Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Münchner Sommer Naturtrüb

  • Typ Untergärig, naturtrüb
  • Alkohol 5.1% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagen 3 Benutzer

Bewertet mit 71% von 100% basierend auf 16 Bewertungen und 10 Rezensionen

#274

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
71%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 16 Bewertungen
Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
59%
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung von Robert
87% Avatar von Bierschlugger
83% Avatar von Licherpils
78% Avatar von madscientist79
77% Avatar von Chris
75% Avatar von barley
73% Avatar von Schluckspecht
73% Avatar von cupra
72% Avatar von Bierkules
71% Avatar von Crafter
68% Avatar von Bier-Sven
67% Avatar von Hobbytester
67% Avatar von woerdey
63% Avatar von LordAltbier
63% Avatar von Bier-Klaus
59% Avatar von Robert
53% Avatar von denbar

75% Rezension zum Münchner Sommer Naturtrüb

Avatar von barley

Farbe orange mit sehr stabiler Krone und etwas trüb. Könnte für ein Zwickl noch trüber sein:) aber ok!
Geruch leicht fruchtig.
Antrunk ok, weder zu sauer noch bitter. Sehr ausgewogen, leicht getreidig..auch während des ganzen Glases. Hopfen schmecke ich keinen, nur ganz geringe Malznoten. Aber das ist süffig...da stört nichts und ich würde es als mittelvollmundig beschreiben.
Würde ich jederzeit wieder trinken! Läuft!

Bewertet am

73% Erwartungen erfüllt!

Avatar von Schluckspecht

Zünftig steht das hefetrübe, dunkelgoldene Bier im Glas und zeigt uns eine adrette, einigermaßen stabile, weiße Schaumkrone. Dank der Hefe changiert die Farbe von einem Gelbgold hin zu nahezu Bernstein im Herzen des Glases.

Die Nase erfasst malzig-hefige Gerüche und einen Hauch grasig-blumigen Hopfen. Der Antrunk ist gut strukturiert, mild malzig und von Kohlensäure durchsetzt. Im Körper entlädt sich die säuerliche Hefe, das Malz wird eine Idee intensiver und würziger, erinnert so geschmacklich an Koriander und Limette. Im Abgang zieht sich die Säure etwas in den Hintergrund zurück, es verbleibt feine Hopfenbittere, mildes Malz und etwas Limette. Der Nachgeschmack strafft sich in ein mildmalziges, zartbitteres Ensemble, während im Hintergrund noch etwas trockene, säuerliche Frucht verweilt. Das Malz hinterlässt eher einen lieblichen Eindruck und konstrastiert damit sowohl Säure als auch Bittere auf angenehme Weise. Der Nachgeschmack ist harmonisch und unkompliziert, stellt aber auch nicht vor Überraschungen.

Das Münchner Sommerbier ist von der Hefe und ihrer präsenten, fruchtigen Säure gezeichnet. Damit wirkt es zwar spritzig, aber alles andere als leicht. Malz und Hopfen könnten gern noch etwas dominanter sein.

Fazit:

Das Müncher Sommer erfüllt alle Erwartungen - übertrifft sie aber leider auch nicht. Hier dominiert die von der natürlichen Hefe bestimmte Säuerlichkeit das Geschmacksgeschehen, während Malz und Hopfen eine Spur zu kurz kommen. Dafür mundet das unfiltrierte Münchner Original zünftig, vollmundig und lecker, ohne kompliziert zu wirken. Das Münchner Sommer macht sehr viel richtig und erscheint einen gewissen Spritzer uriger als das filtrierte Original. Dabei erstickt es glücklicherweise nicht an seiner eigenen Langeweile.

Bewertet am

63% Rezension zum Münchner Sommer Naturtrüb

Avatar von Bier-Klaus

Das ist ein naturtrübes Zwickelbier mit einer dunkel orangenen Farbe und einer sahnige dichten und sehr stabilen schneeweißen Schaumkrone. Geruch kann ich wenig erschnüffeln.
Der Antrunk ist wenig bis angenehm rezent und etwas säuerlich. Der Geschmack ist mir etwas zu dünn für ein Zwickelbier aber es soll ja auch ein Sommer-Bier sein.
Was mir gefällt ist die herbe Note im Nachtrunk. Das Bier kann man im Sommer trinken.

Bewertet am

83% Rezension zum Münchner Sommer Naturtrüb

Avatar von Licherpils

von der qualität wünsche ich mir mehr :-) bei dem bier ist der name programm.das ideale sommerbier.super süffig und erfrischen.schön hefetrüb.schmeckt sehr mild und hefig,fast wie ein weizen.toll gemacht.freue mich da schon,wenns das wieder gibt :-)

Bewertet am

63% Ganz anständiges Bier

Avatar von LordAltbier

Dieses Bier ist ein typisches Helles auch wenn es naturtrüb ist, es schmeckt spritzig im Antrunk und im Abgang kommt eine Malznote zum Vorschein. Es ist süffig und trinkbar, kein schlechtes Bier, aber es ist auch nix besonderes!

Bewertet am

67% Verspäteter Genuss

Avatar von Hobbytester

Eigentlich trinkt man dieses Bier im Münchner Sommer, ich werde es nun im Münchner Herbst genießen. Es riecht bitter und sauer, ein wenig hefig. Damit ist es schon ein wenig wie ein Weißbier. Die genannten Eindrücke sind auch auf den ganz eigenständigen Geschmack zu beziehen. Im Abgang kommt eine deutliche Hopfennote hinzu, so dass das Bier wie ein Zwickl schmeckt. Der Nachgeschmack könnte noch länger andauern, ist aber auf alle Fälle eine Erfahrung wert. Der Körper ist dicht, das Mundgefühl weich und alles spielt sich in einem bitteren und sauren Geschmacksmillieu ab. Das ist sehr präsent, so sehr, dass dieses Bier länger brauchte, um mich von seinen Qualitäten zu überzeugen. Nach dem letzten Schluck bin ich aber von diesem deutlich hopfigen Ansatz in Verbindung mit sommerlicher Leichtigkeit überzeugt. Das Bier ist orange, der Schaum bleibt lang. Es ist süffig, hopfig und erfrischend. Die Bitterkeit wird schön deutlich. Es ist genügend Kohlensäure vorhanden.

Fazit: Am Anfang war mir das Münchner Sommerbier zu zurückhaltend, aber es gehört zu denjenigen Bieren, die sich erst im Laufe des Trinkens voll entfalten. Ein paar Abzüge hat es gegeben, dabei kommt dennoch ein gutes Produkt heraus.

Bewertet am

71% Rezension zum Münchner Sommer Naturtrüb

Avatar von Crafter

Ein recht frisches süßliches Bier was mich an Kellerbier erinnert.
Ganz gut.

Bewertet am

78% Rezension zum Münchner Sommer Naturtrüb

Avatar von madscientist79

Der Sommer ist zwar schon vorbei, bzw. ist heuer ausgefallen, aber ich hab mir trotzdem mal das Münchner Sommer von Hofbräuhaus eingeschenkt. Optisch genau auf meiner Linie: Trüb, bernsteinfarben, feiner Schaum.
Dr Duft ist leicht süßlich, garniert mit dezenten Röstnoten und Sauerteig. Der Einstieg ist sanft, wobei dies der Einfluss der Hefe auf die Textur ist. Der Sauerteig findet sich im Geschmack nicht, dafür aber frische Hopfennoten, die sich zum Abgang hin verstärken und diesen recht bitter ausklingen lassen. Gefällt mir gut, dieses Bier, auch wenn im Mittelteil noch mehr Substanz sein könnte.

Bewertet am

67% Rezension zum Münchner Sommer Naturtrüb

Avatar von woerdey

Das Bier riecht säuerlich und hopfig-würzig. Auch im Geschmack vor allem würzig, dazu eine hefige Note. Der Schaum hinterlässt schöne, deutliche Spuren am Glas. Insgesamt ein solides Bier.

Bewertet am

87% Rezension zum Münchner Sommer Naturtrüb

Avatar von Bierschlugger

Gutes Sommerbierchen

Bewertet am