Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Mönchshof Landbier

  • Typ Untergärig, Export
  • Alkohol 5.4% vol.
  • Stammwürze 12.5%
  • Empfohlene Trinktemperatur liegt bei 7-10°C
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagen 2 Benutzer

Bewertet mit 64% von 100% basierend auf 19 Bewertungen und 10 Rezensionen

#155

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
64%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 19 Bewertungen
Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
66%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung von Florian
94% Avatar von BernhardWulle
78% Avatar von Massingasetta
76% Avatar von Bert
73% Avatar von LordAltbier
73% Avatar von Dunkel-Fhyrst
71% Avatar von Hobbytester
68% Avatar von cupra
66% Avatar von Florian
65% Avatar von Daniel McSherman
63% Avatar von Bier-Sven
60% Avatar von pvitt
58% Avatar von Tobieras
56% Avatar von gerdez
55% Avatar von cafeldelmar73
54% Avatar von Tarfeqz
54% Avatar von Helle
51% Avatar von tonne
48% Avatar von norddeutscher26
43% Avatar von Bier-Klaus

65% Rezension zum Mönchshof Landbier

Avatar von Daniel McSherman

goldgelb, klar mit weißem Schaum. Geruch ist malzig mit Aromen von Honig. Der Antrunk ist recht süß, der Honig kommt noch deutlicher zum Vorschein und passt zum malzigen Körper. Hopfen ist kaum präsent, der Körper etwas wässrig.

Bewertet am

43% Rezension zum Mönchshof Landbier

Avatar von Bier-Klaus

Testbier für eine Bier- und Käseverkostung gesucht. Das Landbier passt zu keinem Käse und umgekehrt. Das ist aber kein Wunder, denn das Bier alleine ist auch richtig grob. Besonders stört mich der kantige und unharmonische Abgang mit dem Hopfenextrakt.

Bewertet am

48% Mag persönlich herbe, kantige Biere

Avatar von norddeutscher26

Bis jetzt waren mir die Biere von Mönchshof zu schwach auf der Brust, auch dieses hier ist, ich sage es mal nett, zu sanft. Farbe ist von hellem Gold, die Blume ist grobporig und hält sich ein weilchen. Der Geschmack ist im Antrunk frisch.... Im Körper leicht malzig und würzig. Der Nachtrunk ist für mich immer wichtig und leider ist der Nachtrunk wässrig und leer. Kann man trinken, wenn nicht verpasst man nicht viel. LG

Bewertet am

73% Süffig und lecker!

Avatar von LordAltbier

Der Antrunk ist spritzig-hopfig und im Hintergrund malzig-weich. Der Abgang ist malzig-weich und eine dezente Hopfennote ist erkennbar. Fazit: Süffiges, leckeres Bier. Schmeckt wirklich gut und geht gut runter. Gerne wieder!

Bewertet am

78% Ein Schönes Bier

Avatar von Massingasetta

Mönchshof Maingold Landbier scheint ein Helles Export zu sein. Ins Glass geschütet ist es wirklich wunderschön. Krone passt und auch Geruch ist appetitlich hopfig. Es gibt einen staken getreidegeruch und einen bierigen leicht metallischen Geruch. Der Antrunk ist sampft und wenig sprudelig, aber befriedigend da vollmudig. Dieses Bier umspüllt den Gaumen sehr mild und leicht, schmeckt aber zugleich sehr süffig. Wenig Bitterstoffe helfen hierbei. Ja dieses Bier ist trinkenswert. Fazit: Mönchshof wird mir immer sympathischer - ein Emphelung bekommt das Landbier bzw. Maingold.

Bewertet am

94% Allround-Bier

Avatar von BernhardWulle

Mönchshof Maingold ist seit über 100 Jahren auf dem Markt. Es ist ein helles Export mit exporttypischen 5,4 % Vol. als. Die Zusatzbezeichnung "Landbier", die es seit einiger Zeit trägt, ist wenig aussagekräftig, da unter diesem Begriff sehr verschiedene Biere angeboten werden. Ursprünglich wurde es als "hochhelles Salon-Tafelbier" bezeichnet, später als "Export(bier) Hell", immer jedoch unter dem Namen "Maingold".
Das Bier ist süffig, vollmundig, nicht zu bitter aber deutlicher gehopft als manch anderes bayerische Export-Hell. Unkompliziert aber nicht langweilig. Das macht es zu einem wahren "Allround-Bier", das nirgendwo deplaziert oder exotisch wirkt. Egal, ob im Süden oder Norden, egal ob aus dem Pokal, dem Willybecher, dem Maßkrug oder aus der Flasche getrunken - ein Bier, das überall hin paßt: Zur festlichen Tafel, zur Party, an der Bar oder im Biergarten. Man versuche das mit einem nord-/westdeutschen Pils, einem Münchner Hell oder einem "Goldbier" - es wird nicht gelingen. Hat man jedoch "Maingold" im Haus, ist man für alle Bier-Gelegenheiten gewappnet.
Ein komplexes Spezialitätenbier ist es freilich nicht - diesbezüglich sollte man sich von dem Namen "Landbier" nicht täuschen lassen. Ich würde auch nicht so weit gehen und es als "bestes Bier seines Typs" bezeichnen - es gibt durchaus noch bessere helle Exportbiere. Aber die Kulmbacher Brauer haben hier alles richtig gemacht. Es ist ein Bier von hoher Verfügbarkeit und man tut einen guten Griff, wenn man sich dafür entscheidet. Ein Bier, mit dem man nichts falsch machen kann. Es hat meine uneingeschränkte Empfehlung!

Bewertet am

68% zünftiges Export

Avatar von cupra

Ein zünftiges Bier mit traditionellem Export Charakter.
Rotgoldene Farbe, satter süßlich malziger Geruch, gute Ausbildung eines cremigen und haltbaren Schaumes.
Frischer Antrung mit gut dosierter, begleitender Malzsüße. Relativ vollmundiger, kräftiger Körper, allerdings mit Abstichen, da sich im Hintergrund leider eine leichte Wässrigkeit zeigt. Im Abgang schöne Kombination aus Hopfenbittere und gut dosierter Restsüße.

Bewertet am

71% Rezension zum Mönchshof Landbier

Avatar von Hobbytester

Das Bier riecht wie ein gut gehopftes Pils, im Antrunk ist es süß, aber auch ein wenig grasig und herb. Der Abgang gefällt mir gut, er bestätigt den Hopfengeruch vom Einstieg auf leichte Art und Weise. Der Nachgeschmack betont würzige Pilsnoten ohne die Eigenschaften eines Lagers abzulegen. Was mich am Maingold Landbier stört, ist der leicht wässrige Eindruck. Er wird aber durch den guten Geschmack wieder wettgemacht, der für ein gutes Hopfen- und Malzverhältnis steht, die Bitterkeit transportiert eine wohlschmeckende Würze. Naturtrübes Gelb trifft auf länger bleibenden Schaum. Das Bier ist süffig. Die Bitterkeit überzeugt hier. Es ist genügend Kohlensäure vorhanden.
Fazit: Das Maingold Landbier würde ich noch als ein Gutes durchgehen lassen, auch wenn die leichte Wässrigkeit ein wenig irritiert. Geschmacklich hat es nichtsdestotrotz eine Menge zu bieten. Mir gefallen die deutlichen Hopfennoten, die für ein Export eigentlich schon zu herb sind.

Bewertet am

55% Rezension zum Mönchshof Landbier

Avatar von cafeldelmar73

Grobporig aufschäumend, in der Farbe sehr hell ja blass zu nennen ist das Landbier Antrunk herb und leicht metallisch. Ein deutlicher Stroh-/Grasgeruch und kraeftiger Hopfen empfaengt die Nase. Die Blume faellt rasch in sich zusammen. Der Koerper ist spritzig und Die Kohlensäure unterstuetzt die direkte Entwicklung der Bitterkeit kraeftig. Im Abgang bleibt die Bitterkeit noch eine ganze Weile auf der Zunge liegen. Gut gekühlt ist dieses Export durchaus sueffig. Allerdings wird es recht schnell und bei hoeheren Temperaturen rasch schal.

Bewertet am

54% Rezension zum Mönchshof Landbier

Avatar von Tarfeqz

Dazu kann ich kaum was sagen. Im EInstieg eher lasch und mild aber spritzig. Und im Abgang bitter.

Bewertet am