Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Monarchy Othello Porter

  • Typ Porter
  • Alkohol 5.8% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 72% von 100% basierend auf 3 Bewertungen und 3 Rezensionen

#27930

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
72%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen
85% Avatar von JimiDo
67% Avatar von hightower
63% Avatar von Bier-Klaus

85% Rezension zum Monarchy Othello Porter

Avatar von JimiDo

Das erste Othello Porter ist speziell für die Craft Beer Bar „The Shakespeare“ in Herdecke bei der Vormann Brauerei in Hagen-Dahl gebraut worden. Ich habe es bei meinem Getränkehändler in der Vormann typischen 33 cl. Gourmetflasche bekommen. Es wurde von einer historischen englischen Porterrezeptur aus den 1930er inspiriert und beinhaltet 5,8 % Alkohol.

Im Glas erscheint es dunkelbraun mit einer dünnen, bräunlichen, gemischt porigen Schaumdecke. Es riecht malzig und kräuterig. Der Antrunk beginnt leicht säuerlich. Gute Röstaromen sorgen für einen Kaffeegeschmack. Der sich dann schnell nach süßlichen Milchkaffee hinwendet. Etwas später werden Zunge und Gaumen mit deutlich süßer Bitterschokolade verwöhnt. Die sich dann recht lange zum Abgang hält. Für mich ist es das leckerste Porter was ich bisher getrunken habe. Gerade in Deutschland wird mit dem Begriff Porter viel Unsinn mit völlig übersüßten, bierähnlichen Getränken betrieben. Dieses Porter zeigt das es auch anders geht. Weiter so!

Bewertet am

67% Rezension zum Monarchy Othello Porter

Avatar von hightower

Optik: Dunkles mahagoni im Farbton mit einer hellbraunen zügig fallenden Schaumkrone.

Duft: Milde röstmalzige Aromen von Milchschokolade sowie Kaffee liegen in der Nase, eine kleine Portion süßliches Karamell schwingt ebenfalls mit.

Geschmack: Gute Milchschokolade mit einem Schuß Kaffee nimmt zu Beginn den Gaumen in Beschlag, auch mildes Karamell ist hier mit von der Partie. Im Nachtrunk verwandelt sich die Milchschokolade zu guter Bitterschoklade, weiterhin in Begleitung von mild süßlichem Karamell.

Körper: Leichter geschmeidiger Körper bei sanfter Rezenz, süffig.

Bewertet am

63% Braukunst Live 2016

Avatar von Bier-Klaus

Braukunst Live 2016:

Dunkelbraun und sehr trüb. Der Geruch ist sehr röstig, der Antrunk schlank und wenig rezent.
Der folgende Geschmack bietet hauptsächlich starke Röstaromen und nur wenig Schokolade.

Bewertet am