Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Moeder Overste Tripel

  • Typ
  • Alkohol 8% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur liegt bei 5-10°C
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 65% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 1 Rezension

#5247

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
65%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen
68% Avatar von MichaelF
61% Avatar von goldblumpen

68% Rezension zum Moeder Overste Tripel

Avatar von MichaelF

Aus der Brasserie Lefebvre kommt das vor mir stehende Moeder Overste Tripel. Mit dem Vorschlag, es doch mal „kalt“ bei 5° C zu servieren, habe ich so meine Probleme. Bei meinem Test durfte das Tripel nicht ganz so kalt sein. Farblich zeigt es sich in einer Mischung aus vielen orangen und wenigen gelben Tönen mit einer dichten, weißen Schaumkrone, die optisch hervorragend zum Rest des Tripel passt. Ein hefiger, süßer und fruchtiger Geschmack steigt aus dem Glas. Der Geschmack wird von einer ziemlich starken Bitterkeit geprägt, die blumigen, frischen Hopfen mit sich bringt und von ungemein lebhafter Kohlensäure unterstützt wird. Zudem baut sich eine ordentliche Säure auf. Daneben ist es hefig, im Schatten der Bitterkeit süß (leider habe ich nicht auf dem Etikett nachgelesen, ob Zucker beigesetzt wurde; den Verdacht habe ich) und leicht fruchtig. Vor allem im Abgang finde ich Citrus verstärkt wieder, der hopfig-bitter endet. Das Moeder Overste Tripel ist ein eher bitteres, säurebetontes Bier, bei dem mir die Kohlensäure eine zu große Rolle spielt. Klar sollte diese unterstützend wirken, aber hier stellt sie sich ein bisschen zu sehr in den Vordergrund. Den floralen Hopfennoten hätte ich noch das ein oder andere Aroma zur Seite gestellt, um die Geschmacksbildung zu verstärken. Optisch sehr gelungen hat es für mich im Laufe des Trinkens etwas nachgelassen und positioniert sich im Durchschnitt.

Bewertet am