Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Maxlrainer Zwickl Max

  • Typ Untergärig, Lager
  • Alkohol 5.1% vol.
  • Stammwürze 12.1%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagen 2 Benutzer

Bewertet mit 74% von 100% basierend auf 7 Bewertungen und 3 Rezensionen

#2272

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
74%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 7 Bewertungen
90% Avatar von Bier-Klaus
81% Avatar von HansJ.
81% Avatar von Hobbytester
76% Avatar von cupra
66% Avatar von LordAltbier
65% Avatar von tonne
60% Avatar von Noxi

66% Ganz anständiges Bier

Avatar von LordAltbier

Antrunk ist spritzig und leicht herb, dann im Abgang ist es sehr hefebetont mit einer ganz leichten Malznote. Fazit: Gut trinkbares, naturbelassenes Bier. Kann man mal trinken. Tipp: Das Bier wie ein Weizenbier in ein Kleines Weizenglas (0,33 l) einschenken, sonst bleibt die Hefe am Boden der Flasche zurück!

Bewertet am

90% Mein Lieblings-Zwickl

Avatar von Bier-Klaus

Die Farbe weizengelb, trüb, der Geruch malzig und würzig. Der Antrunk ist vollmundig mit einer angenehmen Rezenz, Der Nachtrunk ist ebenfalls voll und rund mit ganz leichten Hopfennoten am Gaumen.
Ideales Zwicklbier, nicht so erfrischend wie das Aktien-Zwickl, weil sehr malzig.

Bewertet am

81% Rezension zum Maxlrainer Zwickl Max

Avatar von Hobbytester

Das gar nicht naturtrüb aussehende Helle riecht nach kellerartiger Würze sowie gebratenem Fleisch und kündigt dieses Aroma schon im Antrunk an. Schön! Sehr malzig und kellerartig schmeckt dieses Bier, das ist ganz wunderbar! Man trinkt hier ein Helles mit Ausnahmecharakter. Das Hopfen- und Malzverhältnis ist mit leicht malziger Überbetonung versehen, insgesamt erwarten den Genießer süße und würzige Aromen, diese kellerartige, leicht rauchige und nach Röstaromen schmeckende Gesamtcharakteristik ist hitverdächtig harmonisch. Die Färbung ist blassgelb mit kurzlebigem Schaum. Die Süffigkeit liegt wegen des genialen Geschmacks bei 100 Prozent. Die Bitterkeit vollendet die Süße, stellt nur ein Gegengewicht hierzu dar und tritt indirekt auf. Von der Kohlensäure ist genug vorhanden.
Fazit: Hier liegt ein sehr gutes Helles vor, das einen unverwechselbaren und hervorragenden Geschmack hat. So etwas wünscht man sich für den Alltag, leider ist dies nicht so einfach möglich, außer man wohnt in Maxlrain oder in unmittelbarer Umgebung.

Bewertet am