Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Mauritius Zwickauer Bock Hell

  • Typ Untergärig, Heller Bock
  • Alkohol 6.7% vol.
  • Stammwürze 16%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 56% von 100% basierend auf 1 Bewertung und 1 Rezension

#28634

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
56%
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung
56% Avatar von Schluckspecht

56% Kein Bock auf Langeweile

Avatar von Schluckspecht

Als Frühlingsbock platziert sich das 6,7 % starke Bock Hell aus der Zwickauer Mauritius Brauerei. Es fallen Schlagworte wie "herzhaft süffig", "kräftig", "vollmundig" und "charakterstark" - das alles steht nun auf dem Prüfstand. Man kommt hier gut ohne Hopfenextrakt aus. Das helle Bock gefällt optisch mit öliger Transparenz, lebendiger Karbonisierung und einem ausreichenden Schaummützchen. Der Duft ist malzbetont mit karamelliger Süße und feiner Malzwürze, blumiger Hopfen setzt im Hintergrund die richtigen Akzente.

Süßlich und tendenziell wässrig steigt das Bockbier ein. Sehr viel Volumen kann man dem recht schlanken Körper ebenso nicht andichten, das Aroma lässt sich als alkoholisch-malzig charakterisieren mit dazu stimmiger Karamellsüße und nussigen Noten. Schade, denn ein Bock sollte schon ein wenig cremiger und packender auftreten. Die vorhandenen, mild platzierten Fruchtaromen deute ich in Form von Pflaumen - das trifft meinen Geschmack. Spätestens im Abgang glaubt man den höheren Alkoholgehalt. Der Malz macht hier wieder Platz für einen recht schlanken Auftritt, es überwiegt Säure und die bittere Seite des Hopfens. Mir gerät der Abgang zu unstimmig und wenig gefällig, das kostet Punkte.

Das Mauritius Zwickauer Bock Hell ist kein Bockbier großer Worte - das begünstigt die Süffigkeit. Qualitativ fehlt es am Feinschliff, grobe Makel sind jedoch nicht vorzuwerfen und dass man den Alkohol herausschmeckt, ist mitunter Teil der Kunst eines Bockbieres. Das rundere, packendere Paket liefert aus meiner Sicht jedoch das Bock Dunkel ab, das insbesondere in den Wintermonaten passend erscheint. Der helle Bock liefert mäßigen Standard ab. Ein paar Ankündigungen bewahrheiten sich: Es ist herzhaft (und) süffig, bietet einen durchaus kräftigen Geschmack und bewahrt sich Charakter. Bei der erfassbaren Fülle an wirklich guten Bockbieren fällt es mir hier jedoch extrem schwer, eine Empfehlung auszusprechen. Ja, Probieren ist kein eklatanter Fehler. Bei aller Kritik muss man der Fairness halber sagen: Langweilig ist dieses Böckchen gewiss nicht, der Alkohol legt diverse Aromen frei.

Bewertet am