Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star #Mashtag

  • Typ Brown Ale
  • Alkohol 7.5% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur liegt bei 9-11°C
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 76% von 100% basierend auf 6 Bewertungen und 2 Rezensionen

#19866

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
76%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 6 Bewertungen
Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
84%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung von Dirk
98% Avatar von bromfiets
84% Avatar von Dirk
78% Avatar von hightower
70% Avatar von Tobieras
65% Avatar von Noxi
60% Avatar von M4rV

78% Rezension zum #Mashtag

Avatar von hightower

Optik:
Ein braunes Bier, wie man es quasi bei einem Brown Ale auch erwarten sollte. Die hellbraune Schaumkrone fällt langsam zusammen.

Einstieg:
Der Duft ist schon genial. Kräftige Schokolade, sowie auch Toffee und Nuß ziehen da durch die Nasenflügel.
Der Antrunk wird geprägt von Röstmalz und ein wenig Nuß, quasi dunkle Nußschokolade. Dazu gesellt sich noch ein wenig Frucht in Form von Pflaume.

Körper:
Weich und ölig wirkt das Bier. Es kommt recht harmonisch daher, alle Komponenten sind gut aufeinander abgestimmt.

Abgang:
Es bleibt weiterhin angenehm röstig. Hier kommt dann natürlich der Bitterhopfen ins Spiel und gibt eine zum Bier passende Bitterkeit ab. Mild fruchtige Töne sowie ein wenig Karamell sind weiterhin zugegen.

Fazit:
Leckeres Bierchen! Könnte jetzt noch ein weiteres davon vertragen.

Bewertet am

98% Rezension zum #Mashtag

Avatar von bromfiets

Das demokratische Brewdog-Bier mit dem Hashtag #Mashtag aus dem Jahr 2013 gehört zu meinen Favoriten aus Schottland. Auf dem Papier ist es ein American Brown Ale, das einen milden, aber vollmundigen Charakter hat und darum eine hohe Drinkability mit sich bringt. 7,5% Vol. Alk. merkt man kaum, dafür aber, dass mit erstklassigen Bitter- und Aromahopfen (laut Info aus Neuseeland) gearbeitet wurde. Und der Clou: Dem Brown Ale wurden zur Reifung noch Haselnüsse und Eichenholzchips beigegeben, was mich als Hobbybrauer jüngst erst dazu ermutigte, diese Idee nachzuahmen.

Bewertet am