Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Maisel & Friends Freestyle Tripel Blanc

  • Typ Untergärig, Tripel mit Weinhefe
  • Alkohol 8.4% vol.
  • Stammwürze 18.2%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Probier mal sagen 2 Benutzer

Bewertet mit 79% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 2 Rezensionen

Das Bier Maisel & Friends Freestyle Tripel Blanc wird hier als Produktbild gezeigt.

Dieses Bier wurde mit folgenden Tags versehen:

  • Citra-Hopfen
  • Hallertauer Blanc-Hopfen
  • Herkules-Hopfen
  • untergärige Weinhefe
    #24918

    Probier mal

    Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

    Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

    Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

    Aktuelle Bierbewertung

    Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
    A
    B
    C
    79%
    D
    E
    F
    G
    H
    I
    J
    Bewertungsdetails
    Basierend auf 2 Bewertungen
    Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
    A
    B
    C
    79%
    D
    E
    F
    G
    H
    I
    J
    Bewertungsdetails
    Basierend auf 2 Bewertungen von Florian und Robert
    84% Avatar von Robert
    74% Avatar von Florian

    84% Kräftiges Kräutergerumpel

    Avatar von Robert

    Sieht klar und frisch aus. Der Geruch ist kräutrig frisch mit einer deutlichen, hellen Getreidenote. Schon der Einstieg ist kräftig von der Hopfennote durchdrungen. Zusammen mit der Süße kommt hier Akazienhonig in den Sinn.
    Dann kommt ein fast etwas zu schneller Umschwung auf die Bitterkeit, die sich mit Ellbogen etwas rumpelig Platz macht.
    Das ganze wirkt jedoch sehr symphatisch characktervoll und am Ende kommt der kräutrig süße Hauch durch die Nase wieder in den Rachen geschwebt.

    Herrlich!

    Bewertet am

    74% Maisel & Friends Freestyle Tripel Blanc – gute Komposition

    Avatar von Florian

    Schon früh Noten von Dosenpfirsich und Dosenmandarinen, sowohl in der Nase als auch im Geschmack, dementsprechend auch süß, substanzielle Bitterkeit und der Weißwein ist auch nicht abzustreiten, markante Tripel-typische Züge, durchaus gelungene Komposition

    Bewertet am