Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star London Black Cab Stout

  • Typ Stout
  • Alkohol 4.5% vol.
  • Stammwürze 11.5%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 62% von 100% basierend auf 6 Bewertungen und 4 Rezensionen

#14059

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
62%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 6 Bewertungen
83% Avatar von Blueshawk
73% Avatar von Maddi
69% Avatar von ren1529
64% Avatar von goldblumpen
47% Avatar von Schwarzer Kater
34% Avatar von Bier-Klaus

83% Gehaltvolles und sehr gut ausbalanciertes Stout !

Avatar von Blueshawk

- schwarz-undurchsichtig mit leichter Schaumbildung
- Aromen nach Kaffee, Röstmalz, Lakritz und etwas Toffee
- leicht moussierende Kohlensäure
- der Antrunk erinnert sofort an einen Espresso
- der Körper bleibt durchgängig schlank, ohne ins Wässrige abzugleiten
- im Abgang steigt die Hopfenbitternis erstmals etwas vordergründiger ein

Bewertet am

69% Rezension zum London Black Cab Stout

Avatar von ren1529

Das Black Cab Stout finde ich süffig und eher leicht. Es ist keineswegs unangenehm, kann aber hinsichtlich Komplexität und Intensität bei Weitem nicht mit dem London Porter der selben Brauerei mithalten

Bewertet am

34% Rezension zum London Black Cab Stout

Avatar von Bier-Klaus

Rötlich brauner Schaum trifft auf schwarzes Bier. Der Geruch ist metallisch und stark röstmalzig nach Kaffee.

Der Geschmack beginnt ebenfalls mit starken Kaffeenoten, stark salzigen Aromen auf der Zunge und wenig rezent. Im Vergleich zum Murphy's und zum Kilkenny viel Geschmack aber die salzigen und metallischen Aromen stören den schönen Kaffee-Geschmack. Der Nachtrunk ist dann stark rezent und röstmalzig bitter.

Das Black Cab wird zum einen dominiert vom unguten metallischen Geschmack, zum anderen ist es relativ unharmonisch.
Da gibt es weitaus bessere Stouts.

Bewertet am

73% Rezension zum London Black Cab Stout

Avatar von Maddi

Eine sehr schön dunkle Flasche mit sehr schön dunklem Inhalt steht heute zur Verkostung.
London Black Cab Stout aus dem Hause Fuller's hält zwar nicht ganz was es verspricht, bekommt aber trotzdem eine sehr gute Benotung... Warum?
Dieses Stout ist nicht , wie üblicherweise die Stouts von der Insel so sind. Natürlich ist es dunkel, mit haselnussfarbenem Schaum. Und natürlich kommt einem als aller erstes das Röstaroma mit Kaffenoten in die Nase. Aber dann wird man etwas von der fein moussierenden Kohlensäure auf der Zunge überrascht... Ein wenig untypisch für ein Stout ist auch der etwas schlankere Körper, der dem Bier eine sehr leichte und zügige Trinkbarkeit verleiht. Dies ist bestimmt auch auf die nur 4,5 Vol% Alkohol zurückzuführen. Eine angenehme Bittere führt zu einem eher kurzen, aber gut in Erinnerung bleibendem Abgang.
Gern noch ein zweites!
Prost

Bewertet am