Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Lobkowicz Urböhmisches Schwarzbier

  • Typ Untergärig, Dunkles
  • Alkohol 4.7% vol.
  • Stammwürze 11.8%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 72% von 100% basierend auf 3 Bewertungen und 3 Rezensionen

#491

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
72%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen
Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
71%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung von Florian
83% Avatar von Bier-Klaus
71% Avatar von Florian
62% Avatar von Tarfeqz

83% Rezension zum Lobkowicz Urböhmisches Schwarzbier

Avatar von Bier-Klaus

Das Bier habe bei meiner Zoigl-Einkaufstour bei der Norma in einem achtlos abgestellten Karton gefunden und gerettet. Auf dem Etikett ist auf deutsch auch noch angegeben "Urböhmisches Schwarzbier". Die Farbe ist ein schwarz-rot oder schwarz mit rötlichen Reflexen und relativ blank. Es hat wenig Schaum und wenig Geruch.

Im Antrunkist es vollmundig, bei 4.7%!, und sehr angenehm rezent. Im Mittelteil kommen schöne, gute Röstaromen zum Malzkörper hinzu, das Schwarzbier hat eine runde und weiche Textur. Bei der Geschmacksbestimmung des Röstmalzes tue ich mir schwer, es schmeckt weder nach Kaffee noch nach Schokolade sondern einfach nach dunklem gerösteten Malz.

Das Bier ist super süffig und geht runter wie nix.
Das ist meine neue Schwarzbier-Referenz und das bei einem Bier von Norma.

Bewertet am

71% Rezension zum Lobkowicz Urböhmisches Schwarzbier

Avatar von Florian

Wesentlich besser als sein "original Böhmischer Bruder" kommt das Dunkle aus dem Hause Lobkowicz daher. Es riecht bestimmend malzig, rauchig und auch leicht salzig (Ostseebrise) und pflaumig. Im Einstieg ist es relativ süß und brotig, im Abgang kaum bitter. Alles in allem wirkt das Bier schön rund; da stört die leichte Schärfe am Zungenrand auch nicht. Eine deftige "Brotzeit", die den Vergleich mit Schwarzbrot mit Rübensirup nicht scheuen muss.

Bewertet am

62% Rezension zum Lobkowicz Urböhmisches Schwarzbier

Avatar von Tarfeqz

Malzlastiges, leicht schales Bier. Ein wenig Süße ist zu erschmecken. Es fehlt dem Bier an Charakter. Diese gewisse, eigene, besondere Note.

Bewertet am