Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Liebhart's Residenz Bio-Weizen

  • Typ Obergärig, Weizen
  • Alkohol 5.2% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier ja
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 72% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 2 Rezensionen

Das Bier Liebhart's Residenz Bio-Weizen wird hier als Produktbild gezeigt.
#1496

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
72%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen
83% Avatar von Bier-Klaus
61% Avatar von Chris

83% Rezension zum Liebhart's Residenz Bio-Weizen

Avatar von Bier-Klaus

Eines muss man den Bieren vom Liebhart lassen, sie schmecken anders. Das kann man entweder schlimm oder interessant finden, ich entscheide mich für letzteres.

Die Farbe des Bio-Weizen ist dunkelorange und hefetrüb mit viel instabilem Schaum. In der Nase sehr würzige Malz- und Weizenaromen. Beim Antrunk überrascht gleich die für ein Weißbier intensive Hopfenbittere. Das mag ich! Dann folgt der intensiv malzige Körper, an der Zungenspitze malzig süßes Aroma, das schmeckt wie Vorderwürze. Das Zusammenspiel von herbem Hopfen und süßer Würze ist nicht sehr harmonisch, ein Bier mit Ecken und Kanten. Im Nachtrunk kommt sogar noch etwas Säure dazu. Hier reicht kein Probierschluck, immer wieder nippe ich und entdecke etwas Neues. Sogar die Spundung ist eingenartig, anfangs wenig, zum Abgang hin zunehmend. Am besten kann man den Geschmack mit unvergorener, gehopfter Vorderwürze vergleichen, weil man den Alkohol gar nicht schmeckt. Im Nachtrunk verbleibt ein Hopfennachhall am Gaumen.

Super spannend.

Bewertet am

61% Rezension zum Liebhart's Residenz Bio-Weizen

Avatar von Chris

Ein sehr trübes Weizen, mit einer feinporigen, kurzlebigen Schaumkrone. Im Aroma fruchtig-süß, Banane und Malz. Im Antrunk leicht und spritzig. Der Körper ist prickelnd und frisch. Eine leichte Bittere im Hintergrund begleitet einen in den malzigen Abgang. Kann man trinken, muss man aber nicht!

Bewertet am