Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Lapin Kulta Premium Lager

  • Typ Untergärig, Lager
  • Alkohol 5.2% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 56% von 100% basierend auf 14 Bewertungen und 10 Rezensionen

Das Bier Lapin Kulta Premium Lager wird hier als Produktbild gezeigt.

Dieses Bier wurde mit folgenden Tags versehen:

  • E224
  • E300
    #2816

    Probier mal

    Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

    Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

    Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

    Aktuelle Bierbewertung

    Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
    A
    B
    C
    D
    E
    56%
    F
    G
    H
    I
    J
    Bewertungsdetails
    Basierend auf 14 Bewertungen
    Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
    A
    B
    C
    D
    64%
    E
    F
    G
    H
    I
    J
    Bewertungsdetails
    Basierend auf 1 Bewertung von Florian
    70% Avatar von Ernesto
    69% Avatar von RatedM
    68% Avatar von Daniel McSherman
    64% Avatar von Florian
    62% Avatar von Tarfeqz
    62% Avatar von Felix
    60% Avatar von MichaelF
    55% Avatar von Hobbytester
    54% Avatar von Frank Sussallavic Kordupel
    53% Avatar von Reini Dandy Rebelz
    53% Avatar von Mars
    50% Avatar von torstend
    43% Avatar von Bier-Klaus
    21% Avatar von Antje+Dirk

    50% Geschmack sache

    Avatar von torstend

    Ich finde den abgang unangenehm. Es ist kräftig aber irgendwie schmeckt es mir nicht

    Bewertet am

    53% Rezension zum Lapin Kulta Premium Lager

    Avatar von Reini Dandy Rebelz

    Die Flasche war ein Geschenk, würde Lapin Kulta jetzt nicht bewusst kaufen. Stinknormales Lager bier, kann man gut aus der Flasche trinken. Kommt in die Kategorie wie Becks usw.

    Bewertet am

    43% Rezension zum Lapin Kulta Premium Lager

    Avatar von Bier-Klaus

    Farbe dunkles Gold, Geruch nach feuchter Pappe. Der Antrunk ist schlank und sehr süß am Gaumen, die Süße bleibt bestehen aber danach kommt bis zum Runterschlucken nicht viel nach. Ganz am Ende etwas Hopfenbittere aber auch die Modrigkeit aus dem Geruch kommt wieder hoch. Bevor man in Finnland verdurstet, kann man es eiskalt trinken.

    Bewertet am

    55% Das Bier aus Lappland

    Avatar von Hobbytester

    Dieses Bier sollte man nicht länger liegend lagern, es sprudelt wie verrückt. Hat man dann den Boden gereinigt, kann man sich dem Bierglas widmen, das nun nur noch halb voll ist. Für einen aussagekräftigen Test wird es aber noch reichen! Eine starke Rezenz fällt gleich zu Beginn auf, außerdem schmecke ich Süße in zurückhaltender Form, prägnanter ist eine sich noch nicht zu Erkennen gebende Würze. Im Abgang wird das Bier bitterer, pikanter, würziger und ich assoziiere das Aroma mit Mandeln und leicht salzigen Nüssen. Das gefällt mir ganz gut! Der Körper schwächelt schon ein wenig. Mir gefallen zwar die Geschmacksmomente, die durch den Input von Hopfen und Malz herbeigeführt werden, eine gewisse Wässrigkeit ist aber nicht von der Hand zu weisen. Das Mundgefühl zählt nun wirklich nicht zu den Stärken des Lapin Kulta. Ich habe schon wesentlich vollmundigere Lager getrunken. Das Bier ist goldgelb, der Schaum bleibt nicht lang. Es handelt sich um einen sehr süffigen Vertreter seiner Brauart. Die Bitterkeit ist angenehm, könnte aber noch länger anhalten und ihr Hopfenthema nicht nur andeuten. Es ist viel Kohlensäure vorhanden.

    Fazit: Das Lager gehört zweifellos zu den Empfehlenswerten, weil es so schön würzig und aromatisch daherkommt. Dennoch hatte ich am Körper einiges auszusetzen, weshalb ich es nicht als gut, sondern eher als zufriedenstellend beschreiben will.

    Bewertet am

    70% Rezension zum Lapin Kulta Premium Lager

    Avatar von Ernesto

    Sieht gut aus, schmeckt zu Beginn etwas arg dünn, auch für ein Lager, wird aber im Abgang (und bei fortgeschrittenem Verzehr) kräftiger. Und bitterer, fast schon ein bisschen zu dominant im Abgang. Aber gut trinkbar und sehr erfrischend. Im Sommer sicher auch noch n Stückchen besser zu geniessen.

    Bewertet am

    53% Rezension zum Lapin Kulta Premium Lager

    Avatar von Mars

    Der Einstieg läd zu mehr ein, dies wird aber leider nicht gehalten. Dennoch gut zu trinken.

    Bewertet am

    21% Rezension zum Lapin Kulta Premium Lager

    Avatar von Antje+Dirk

    Die goldige Farbe und der feste, dichte Schaum versprechen das, was das Bier nicht halten kann.
    Leichte Süße gepaart mit malzigen und hopfigen Noten unterstreichen das, was die Optik verspricht.
    Der Einstieg ist muffig, stark bitter, der Abgang schlägt dann voll zu mit der Ungenießbarkeit dieses Bieres.
    Der Geschmack erinnert an alte Holzfässer, nasse Lappen oder brackiges Wasser und betäubt Gaumen und Mundhöhle durch brutale Bitterkeit. Jetzt hat man das Gefühl einer ausgetrockneten Mundhöhle.
    Fazit: Ein ungenießbares Getränk, welches den Namen Bier nicht verdient.

    Bewertet am

    62% Rezension zum Lapin Kulta Premium Lager

    Avatar von Felix

    Das Lapin Kulta ist das berühmteste finnische Bier außerhalb Finnlands, weit bekannter als Koff oder Karhu. Übersetzt heißt der Name "Schatz von Lappland".
    Das Lapin Kulta ist ein Lager, das durchschnittlich wirkt, es aber nicht ist, wie ich finde.
    Im Glas ist es optisch sehr hellgelb, jedoch kräftig und nicht matt, obgleich das Bier nicht gänzlich klar ist. Der Kohlensäuregehalt scheint erst recht hoch, was auch zu der wirklich erstklassigen Schaumbildung führt. Der Schaum ist hoch und bleibt relativ lange konstant, darüberhinaus gibt es im Laufe dieses Bieres nie einen Zeitpunkt ohne Schaumkrone. Vorblidlich!
    Im Geruch ist es recht pilsähnlich. Es riecht hopfig-herb, der Hopfen scheint mir trocken und gut zu sein. Als grasig würde ich es nicht beschreiben, wobei eine leicht pflanzliche Note, besonders im Geschmack zu erkennen ist.
    Im Antrunk ist das Bier sehr durchschnittlich, der Körper ist auch gewöhnlich, nicht robust aber auch nicht zu schwach. Das Lapin Kulta entfaltet eine wirklich wunderbar erfrischende Wirkung, es könnte ein ideales Sommerbier sein, dass ich auch etwas kälter serviert empfehle, sofern man den Aromaverlust in Kauf nehmen möchte. Im Nachtrunk ist das Bier bitter, jedoch nicht übermäßig, tendiert leicht ins würzige, die Geschmacksnoten würde ich als sehr floral beschreiben. Das Lapin Kulta stelle ich mir besonders schön im Frühling vor, vielleicht im April an den ersten warmen Tagen, weil es etwas sommerliches besitzt, gleichwohl aber auch durch die Malzigkeit, die sich über das Bier legt wie eine dünne Decke, eine Erinnerung von Winter in sich bringt. Das Malz in diesem Bier führt tatsächlich zu einem Ausgleich aller Geschmäcker. Es mindert die intensität des Hopfens und steigert den Körper, was das Bier für mich unspektakulärer macht, dadurch aber gleichzeitig auch eine Ausgeglichenheit herstellt.
    Ich halte das Bier für qualitativ gut. Es schmeckt, als seien die Zutaten sehr hochwertig, macht davon aber zu wenig Gebrauch. Ein Bier zum Verkosten ist es nicht, dafür ist es nicht komplex genug. Für einen Grillabend ist es sicher perfekt, es ist sehr gut ausgeglichen und eckt nicht an. Gleichzeitig finde ich es aber auch nicht langweilig, da es seine Fähigkeiten anzudeuten weiß. Ein gelungenes Zwischendurchbier mit floralen Noten für den Frühling, aber nichts großartig Aufregendes.

    Bewertet am

    62% Rezension zum Lapin Kulta Premium Lager

    Avatar von Tarfeqz

    Ein schwacher Geruch nach Bitterkeit, Malz und Hopfen. Im Einstieg ist es ebenfalls noch ziemlich schwach, wird aber zum Abgang hin würziger und bitterer.

    Bewertet am

    64% Rezension zum Lapin Kulta Premium Lager

    Avatar von Florian

    Das Premium Lager aus Finnland riecht süß und malzig, tendiert aber geschmacklich in die Richtung "Südlandbier" und schmeckt getreidig und heuig.

    Bewertet am