Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star La Saison Du Tracteur

  • Typ Obergärig, Ale
  • Alkohol 6.5% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 56% von 100% basierend auf 1 Bewertung und 1 Rezension

#14108

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
56%
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung
56% Avatar von Hobbytester

56% Rezension zum La Saison Du Tracteur

Avatar von Hobbytester

Das Bier riecht nach Beeren und ist im Antrunk sehr hopfig herb, sehr sprudelig ebenfalls. Der Abgang zündet eine regelrechte Hopfenexplosion, angesichts des langen, intensiven Nachgeschmacks finde ich das schon leicht zu viel des Guten. Der Körper balanciert das fruchtige Beerenaroma mit den starken Hopfennoten ganz wagemutig aus, hinzu kommen intensive Malznoten und ein deutlicher Hefeanteil, den man auch schmecken kann. Das Bier wirkt ein wenig wie die Zwicklversion eines besonders herben Pilseners mit leichten Fruchtanteilen, jedoch nur um einen nicht zu bitteren Einstieg zu gewährleisten. Das ist alles ganz gut gemacht, keine Frage. Weißgelbe, naturtrübe Farbe trifft auf extrem lang anhaltenden Schaum. Die Süffigkeit des Biers leidet ein wenig unter der Experimentierlust der Brauer. Die Bitterkeit bestimmt dieses Bier sehr stark. Der Tracteur verfügt über genügend Kohlensäure.
Fazit: La Saison Du Tracteur ist ein gut gemachtes Bier, über das sich sicher so mancher Freund der Craft-Beer-Szene freuen würde. Ich kann ihm schon eine gute Komposition bescheinigen. Persönlich stehe ich aber nicht auf Biere, die einem Biss auf eine Menge Hopfenpellets gleichkommen. Ähnlich wie bei Sierra-Nevada-Ales möchte man sich danach den Mund ausspülen. Dennoch schneidet das Ale aus Shawinigan noch besser als jene ab.

Bewertet am