Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Kühler Krug Helles unfiltriert

  • Typ Untergärig, Zwickel
  • Alkohol 5.2% vol.
  • Stammwürze 12.5%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagen 2 Benutzer

Bewertet mit 80% von 100% basierend auf 3 Bewertungen und 3 Rezensionen

#26706

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
80%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen
100% Avatar von mmp136
98% Avatar von DerGeraet
43% Avatar von Bier-Klaus

98% Eines meiner Lieblingsbiere

Avatar von DerGeraet

sehr leckeres Bier einer kleinen Brauerei in Karlsruhe. Habe es jetzt in einem Laden in einer 0,7l Flasche-Bügelflasche entdeckt und schmeckt mir genausogut wie damals beim Besuch des Brauereibiergartens...absoluter Pflichtbesuch, wenn man in Karlsruhe ist- auch schön im Park gelegen.
Zum Bier kann ich mich "mmp136" nur anschließen. Lecker, Hopfig-süffiger GEschmack. Wenig Schaum wie bei unfiltrierten üblich, aber who cares. Absolute Kaufempfehlung- und das sage ich als Schwabe (: Gruß an alle Badener !

Bewertet am

100% Ein Bier erster Klasse

Avatar von mmp136

Eins der besten Zwickel die je getrunken habe. Da stimmt einfach alles. Geruch und Geschmack 1a. Vor allem der lange Abgang! Voll mit Aroma-hopfen wie es bei einem guten Bier sein sollte.Die Schaumkrone hat mich nicht gejuckt wenn ich ehrlich bin.
Schwefelgeruch!?? Konnte ich zu keinem Zeitpunkt feststellen.

Bewertet am

43% Rezension zum Kühler Krug Helles unfiltriert

Avatar von Bier-Klaus

Das Zwickl hat eine dunkelorange und sehr trübe Farbe mit einer fingerbreiten feinporigen Blume. Dem Glas entströmt ein unangenehmer Schwefelgeruch. Der Antrunk beginnt mittel vollmundig und angenehm rezent. Von Beginn an schmeckt man starke Hopfenaromen, begleitet von leicht fruchtigen Malznoten. Leider geht der schwefelige Geruch auch in den Geschmack über und das beeinträchtigt meinen Genuß sehr stark. Zum Abschluß gibt's noch eine unrunde, nachhängende Hopfenbittere dazu. Das schmeckt wie zu lange auf der Hefe gelagert, vielleicht komme ich mal dazu, das frisch zu verkosten.

Bewertet am