Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Krušovice Original Böhmisches Schwarzbier (Černé)

  • Typ Untergärig, Dunkles
  • Alkohol 3.8% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagen 6 Benutzer

Bewertet mit 74% von 100% basierend auf 20 Bewertungen und 12 Rezensionen

Das Bier Krušovice Original Böhmisches Schwarzbier (Černé) wird hier als Produktbild gezeigt.
#46

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
74%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 20 Bewertungen
88% Avatar von Mr.White
88% Avatar von goldblumpen
87% Avatar von Connaisseur
87% Avatar von MichaelF
86% Avatar von mysland
83% Avatar von Daniel McSherman
81% Avatar von deadparrot
79% Avatar von ren1529
78% Avatar von Schluckspecht
78% Avatar von Dunkel-Fhyrst
75% Avatar von lancelot
70% Avatar von FBier
70% Avatar von Barrracuda
68% Avatar von Konjugator
67% Avatar von Biergroßmeister_Kevin
63% Avatar von toffer85
63% Avatar von Bier-Klaus
59% Avatar von wavebush
53% Avatar von LordAltbier
50% Avatar von Hendrik

78% Böhmische Braukunst

Avatar von Schluckspecht

Ausnahmsweise teste ich hier mal die Dosen-Abfüllung, die bereits auf einem Open Air Festival gezeigt hat, das sie taugt. Daher habe ich mir im Nachgang gleich eine Stiege bei unseren tschechischen Nachbarn besorgt, die sich nun dem Ende neigt - und bevor es soweit ist, hier also noch der Test.

Das stark dunkelbraune Bier macht mit der hellbraunen Schaummütze eine sehr ordentliche Figur - jawoll, das ist ein Schwarzbier! Die Zutatenliste verzichtet auf Zucker oder Glukosesirup, nicht aber auf Hopfenextrakt. Mit 3,8 % Alkoholgehalt und rund 10 % Stammwürze ist das Schwarze selbst für tschechische Verhältnisse ein recht schwacher Vertreter. Aber wie wir wissen, kommt da dennoch eine Menge Geschmack bei rum...

Der etwas muffige Geruch präsentiert in erster Linie Röstmalznoten und orientiert sich klar in die würzige Richtung. Spritzig, schwach malzig, hopfig und mit zitroniger Frische steigt das Krušovice Černé ein. In Begleitung der spritzigen Säure und der wohldosierten Kohlensäure setzen sich röstmalzige Noten durch, wobei der Körper erfrischend schlank bleibt. Für nur 3,8 % ABV bleibt jedoch viel Aroma hängen, insbesondere das schwarzbrotige Malz hält immer den Finger auf die Geschmacksrezeptoren und findet im zielgerichteten Hopfen einen passenden Begleiter. Herrlich kernig und kräuterig sowie röstmalzig würzig schließt das milde Schwarzbier ab, der Hopfen sorgt für eine fein abgestimmte Bitterkeit. Die Süffigkeit ist hoch, die Erfrischung garantiert, die 0,4-Liter-Dose in Windeseile geleert. Ich liebe dieses Bier allein schon deshalb, dass es für wenig Alkohol recht viel Geschmack liefert - Verzicht ohne Reue.

Bewertet am

63% Königliche Brauerei Krusovice = Heineken

Avatar von Bier-Klaus

Beim Eintragen in die Datenbank sehe ich, dass das Krusovice auch von Heineken kommt, genau wie das Breznak und auch 3,8% ABV hat.
Da bin ich aber mal gespannt auf die Unterschiede.

Die Farbe ist blickdicht schwarz mit rötlichen Reflexen. Dichter aber instabiler moussefarbener Schaum. Der Antrunk beginnt sehr schlank und wässrig, dann folgen leichte Röstaromen und wenig bitteres dunkles Malz. Leicht säuerlich im Abgang mit einem langen röstigen Nachhall. Sehr leicht aber erfrischend.

Dann schielen wir mal zum Breznak rüber, da steht ungefähr dasselbe.
Wäre interessant, ob man in einer Blindverkostung einen Unterschied schmeckt.

Bewertet am

81% Rezension zum Krušovice Original Böhmisches Schwarzbier (Černé)

Avatar von deadparrot

Ein leichtes böhmisches Schwarzbier steht heute zum Test an. Sehr dunkel liegt es im Glas; der Geruch ist kräftig nussig und erinnert darüber hinaus an reife Kirschen. Im Antrunk präsentieren sich dann sofort satte Röstaromen, auch ein leicht torfiger Geschmack entwickelt sich. Das Bier fühlt sich sehr trocken an, es hat nicht besonders viel Kohlensäure.

Am Gaumen entwickelt sich ein schönes, klassisches Aroma von knuspriger, vielleicht schon verbrannter Brotkruste. Mit etwas mehr Alkohol würde sich das Bier vielleicht noch vollmundiger anfühlen, aber so leicht wie das Bier ist, funktioniert es voll und ganz. Im Abgang kommt nur leichte Bitterkeit zustande, hier droht das Bier etwas zu verwässern, aber letztlich stellen sich wieder röstig-trockene Aromen im Nachklang ein und das Bier wirkt rund und in sich geschlossen.

Mit dem Krušovice liegt ein klassisches, unkompliziertes, aber in seiner Sanftheit und Geschlossenheit sehr überzeugendes Schwarzbier vor, das ich gerne wieder trinken werde.

Bewertet am

67% Rezension zum Krušovice Original Böhmisches Schwarzbier (Černé)

Avatar von Biergroßmeister_Kevin

Optik: Das Bier ist tiefschwarz mit einigen Reflexen. Die Schaumkrone ist feinporig und recht stabil.

Einstieg: Geruch ist kaum vorhanden. Im Antrunk ist das Bier recht malzig und dezent Kaffeelastig.

Körper: Die Rezenz ist angenehm. Die Textur ist ok. Die Süffigkeit ist gut. Ansonsten ist der Körper recht leer.

Abgang: Röstmalzig.

Fazit: Das Bier ist recht ok, aber auch kein bahnbrechendes Bier.

Bewertet am

68% Rezension zum Krušovice Original Böhmisches Schwarzbier (Černé)

Avatar von Konjugator

Schaumiger Einstieg, guter malzaromatischer Körper, angenehmer Abgang, mit leicht herber Bitterkeit (ich schließe mich hier ansonsten der Einschätzung von Lord Altbier an), wenig Alkoholgehalt und sehr süffig. Das Preis/Leistungsverhältnis ist hervorragend.

Bewertet am

53% Geht fit

Avatar von LordAltbier

Der Antruk ist etwas würzig, der Abgang ist röstmalzig, erinnert an Kaffee. Zwischendurch ist das Bier etwas wässerig. Fazit: Trinkbares Schwarzbier, keine weltklasse (ich kenne bessere Schwarzbiere) aber dieses geht in Ordnung. Prost!

Bewertet am

70% Überraschendes Schwarzbier "light"

Avatar von FBier

Das Bier fließt tiefschwarz mit schönem, bräunlichen Schaum ins Glas und duftet nach kräftigen Röstmalz-Aromen, Kaffee und Rauch. Umso überraschender ist dann der Geschmack: Im Antrunk kommen zwar wie erwartet, schön ausgeprägte Röstaromen, Kaffee, einen Hauch bittere Schokolade und Getreide, doch sofort danach bleibt jegliche Schwere aus. Das Bier fließt leicht die Kehle hinab und wirkt dabei erfrischend mild. Es klingt mit einer dezenten Bitteren süffig aus und erinnert entfernt an ein Pils. Ein Blick auf den Alkoholgehalt erklärt diese Leichtigkeit. Negativ gesehen, kann man den Körper auch wässrig nennen - in Kombination mit den starken Röstaromen im Einstieg bietet das Bier aber einen so originellen wie erfrischenden Geschmack. Vielleicht nicht unbedingt ein Genussbier für ruhige Stunden - aber ein sehr gelungenes "Trinkbier" - und eine tolle Alternative zu einem leichten Pils.

Bewertet am

70% Rezension zum Krušovice Original Böhmisches Schwarzbier (Černé)

Avatar von Barrracuda

Ein sehr süffiges schwarzes Leichtbier. Guter feinporiger Schaum, angenehmer Geruch nach Malz mit feiner Röstnote. Im Antrunk erfrischen spritzig, gut komponierte Malz/Röstnote. Im Hauptrunk leider doch etwas leer durch den niedrigen Alkoholgehalt, danach erfrischend leicht säuerliche kurz anhaltende Röstaromen.

Bewertet am

75% Rezension zum Krušovice Original Böhmisches Schwarzbier (Černé)

Avatar von lancelot

Wer glaubt ein Bier mit weniger als 4% Alkohol hätte keinen Saft, der wird mit diesem feinen tschechischen
Bier eines besseren belehrt. Trotz malzigem Antrunk rutscht es leicht pilsisch nach. Zwei verschiedene Eindrücke bei
einem Bier!
jeder der sich nicht zwischen Pils und Alt entscheiden wird sich freuen.
Die können's eben immer noch die böhmischen Braumeister.
Alles rund, fehlt dennoch die ganz große Note.

Bewertet am

79% Rezension zum Krušovice Original Böhmisches Schwarzbier (Černé)

Avatar von ren1529

Süffiger gehts kaum, sehr harmonisch, nicht zu süß, stets angenehm zu trinken. Für manche Biere brauche ich eine entsprechende Laune oder das passende Essen, aber das Krusovice passt eigentlich immer. Glücklicherweise hat es sich im Dresdner Nachtleben mittlerweile recht stark verbreitet.

Bewertet am

87% Rezension zum Krušovice Original Böhmisches Schwarzbier (Černé)

Avatar von MichaelF

Immer wenn das Krusovice Cerne vor mir steht, kommen Erinnerungen an die vielen Tagesreisen nach Tschechien hoch. Das Cerne ist bis dato sicher eines der besten Biere die ich bisher dort getrunken habe. Erfreulicherweise bekommt man es (zumindest in Böhmen) scheinbar überall und es schmeckt!

Im Glas macht es seinem Namen alle Ehre und zeigt sich in einem satten Schwarz, der Geruch besteht hauptsächlich aus malzigen, leicht rauchigen Noten. Dies setzt sich auch geschmacklich so fort: Malzig - rauchige Aromen geben den Ton an, scheinen aber ein Rhetorikseminar besucht zu haben, denn deren Überredungskunst ist wunderbar mild, sanftmütig und harmonisch. Vielleicht liegt es auch an dem relativ geringen Alkoholgehalt; jedenfalls ist das Cerne ein Paradebeispiel eines harmonierenden, schmeichelnden und einerseits sanften, aber doch überzeugenden Bieres. Sicherlich kann sowohl Intensität als auch Komplexität des Krusovice Cerne noch gesteigert werden, das Ergebnis kann sich jedoch mehr als sehen lassen.

Bewertet am

87% Rezension zum Krušovice Original Böhmisches Schwarzbier (Černé)

Avatar von Connaisseur

Hier muss man unterscheiden. Aus irgendeinem Grund ist bei diesem Bier der Qualitätsunterschied zwischen Fass und Flasche besonders gravierend. Ich bin in meiner Bewertung vom Fassbier ausgegangen, dass ich vor allem in Tschechischen Republik sehr oft genossen habe und bisweilen auch in Sachsen. Vom Fass ist dies aus meiner Sicht so ziemlich das beste internationale Schwarzbier. Definitiv habe ich nie ein süffigeres Bier getrunken, noch nie ein Bier von solch ausgesuchter Konsistenz. Leider kann die Schaumkrone nicht ganz mithalten, dafür gibt es einen gewissen Punktabzug. Insgesamt ein sensationelles Bier.

Bewertet am