Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Kross 5

  • Typ Obergärig, Strong Ale
  • Alkohol 7.2% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 77% von 100% basierend auf 7 Bewertungen und 2 Rezensionen

Das Bier Kross 5 wird hier als Produktbild gezeigt.
#6006

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
77%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 7 Bewertungen
Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
59%
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen von Florian und Robert
88% Avatar von Brini
86% Avatar von madscientist79
83% Avatar von gerdez
81% Avatar von JeversZeuge
80% Avatar von Lips
61% Avatar von Florian
57% Avatar von Robert

80% Kross 5

Avatar von Lips

Um das fünf jährige bestehen der Bierbrauerei zu feiern braut die Brauerei dieses Bier. Komponiert aus acht Arten von Malz und fünf Sorten von Hopfen. Die Textur bringt erstaunliche Aromen hervor. Kross 5 hat eine starke rote Farbe und Noten von Haselnuss, Toffee, Vanille und Karamell.

Bewertet am

81% Rezension zum Kross 5

Avatar von JeversZeuge

# 3029
ersma: mein land nr. 73. normalerweise ist man aus ländern wie chile ja die üblichen äquatorial-lager gewohnt. hier haben wir aber den fall, dass sich zwei brauer zusammengetan haben, um etwas abseits dieser pfade zu kreieren. auch in chile ist also die craft-brewer-revolution angekommen. das „5“ wurde zum fünfjährigen bestehen der brauerei produziert. steckt übrigens zur hälfte ein deutscher brauer dahinter.
sehr dunkel kupferfarben mit rubinstich im gegenlicht. mittelviel schaum, der stabiler sein könnte.
der geruch ist röstmalzig-süßlich. aromen vom pflaumen, etwas sherry und einem hauch banane.
der antrunk ist süßlich mit hefig-bananigem aroma, dazu karamell, geröstete nüsse und eine spur rauchigkeit. zur mitte wird es herber, hier kommen aber auch die süßlichen holznoten zum vorschein, die das eichenfass mitbringt. nicht so intensiv wie bei whiskyfässern, aber deutlich zu schmecken. der abgang ist hopfig, aber nicht bitter, dazu die warmen holznoten und fruchtige anklänge von pflaumen und kirschen.
die flasche - ohne worte.
fazit: ich glaub, ich werd ein freund von chilenischen kleinbrauereien. unbedingt probierenswert.
10,12,13,12,15,12

Bewertet am