Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Klosterbräu Bamberger Schwärzla Bier

  • Typ Untergärig, Dunkles
  • Alkohol 4.9% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 76% von 100% basierend auf 3 Bewertungen und 2 Rezensionen

#20641

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
76%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen
83% Avatar von Bier-Klaus
74% Avatar von Hirsch
70% Avatar von gerdez

74% Rezension zum Klosterbräu Bamberger Schwärzla Bier

Avatar von Hirsch

Schaum: fein- bis mittelporig, immerhin: eine dünne Schicht erweist sich als stabil
Farbe: kastanienschwarzbraun, nahezu blickdicht
Geruch: karamellig, Blockmalzbonbon, Süßholz, etwas süßsauer

Geschmack:
Der Antrunk lässt, wie schon der Geruch, denken, dass man hier kein regelrechtes Schwarzbier vor sich hat. Zu sehr überwiegen die „echten“ Dunkelbier-Aromen. Ich muss an starken Espresso denken; eine ähnlich aroma-ölige Schicht bleibt auch beim Bamberger Schwärzla an Zunge und Gaumen. Dazu das schon gerochene Süßholz, Harz und sachte Röst-Töne. Es ist weniger süß als viele Dunkelbiere – gut so.
Körper: mittel
Rezenz: nicht übertrieben sprudelig, aber mit mehr feinperligem CO² als ein typisches Lager der Region
Nachtrunk … Ach so, stimmt: Hopfen ist ja auch immer im Bier. Hier auch? Mir scheint, das Bittere wird vom Röstmalz miterledigt. Der Blick aufs Etikett belehrt mich eines Besseren: Sogar Hopfenextrakt (!) ist neben Normalhopfen angegeben. Erst bei den letzten Schlücken, als das Bier schon etwas wärmer ist, ist ein schlichtweg herber Hopfen zu schmecken.

Kommentar: Kein schlechtes Sehrdunkelbier. Es ist allerdings kein Rauchbier, auch wenn die Röstmalz- und sonstigen Malznoten teilweise in diese Richtung gehen.

Bewertet am

Anzeige

83% Rezension zum Klosterbräu Bamberger Schwärzla Bier

Avatar von Bier-Klaus

Im Antrunk sehr vollmundig, angenehm bis stark rezent auf der Zunge.
Im Nachtrunk leichte Röstmalznoten, nicht so stark geräuchert wie das Schlenkerla und damit sehr harmonisch.
Das ist ein Rauchbier, das auch ohne Essensbegleitung schmeckt.

Bewertet am