Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Kloster Scheyern Kloster-Weisse hell

  • Typ Obergärig, Weizen
  • Alkohol 5.2% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Probier mal sagen 2 Benutzer

Bewertet mit 66% von 100% basierend auf 14 Bewertungen und 11 Rezensionen

#16911

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
66%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 14 Bewertungen
Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
74%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung von Florian
86% Avatar von tottusmaximus
79% Avatar von gerdez
78% Avatar von Massingasetta
74% Avatar von Florian
73% Avatar von Arne999
73% Avatar von Bierkules
73% Avatar von Daniel McSherman
67% Avatar von game*over
64% Avatar von bleppo
56% Avatar von Bier-Sven
53% Avatar von Hopeman
53% Avatar von Bier-Klaus
48% Avatar von Hobbytester
45% Avatar von deadparrot

45% Was heißt "langweilig" auf Latein?

Avatar von deadparrot

Die "Kloster-Weiße" wird natürlich, auch wenn die Gestaltung des Etiketts mit mittelalterlichem Latein anderes suggerieren möchte, nicht in einer kleinen, urigen Klosterbrauerei, sondern von Tucher Bräu produziert; aber das nur am Rande.

Dieses Weißbier ist von recht heller Farbe, ähnlich wie naturtrüber Apfelsaft, und bildet eine große und stabile Schaumkrone. Im Geruch liegt ein leichtes Bananenaroma; nachdem ich Florians Rezension gelesen habe, muss ich sagen, dass ich auch das Baiseraroma wiederfinde. Auf der Zunge ist das Aroma sehr mild und dezent säuerlich; im Körper fehlt es mir allerdings einfach an Substanz. Das Bier ist weder besonders fruchtig noch besonders würzig, weder Hopfen noch Malz machen sich wirklich geschmacklich bemerkbar. Wohlwollend mag man das als eine sommerlich-leichte Interpretation des Braustils deuten - für meine Begriffe aber ist das Bier einfach zu wässrig und davon abgesehen auch aromatisch viel zu beliebig.

Im Abgang machen sich leichte Karamell- und Apfelnoten bemerkbar; würzige Geschmacksimpulse sind auch durchaus vorhanden, wenn man mit ausreichender Neugier danach sucht. Das ist, alles in allem, der kleinste gemeinsame Nenner aller Weißbiere - als wollte man es allen irgendwie recht machen und daher auf jegliches Alleinstellungsmerkmal verzichten. Heraus kommt dabei leider ein ziemlich dröges Bier, das ich vermutlich bald wieder vergessen haben werde.

Bewertet am

73% Rezension zum Kloster Scheyern Kloster-Weisse hell

Avatar von Daniel McSherman

Gelb-orange trüb mit beständiger weißer Schaumkrone. Geruch: Hefe, Banane, süßes Malz,etwas Zitrus. Diese Aromen dominieren auch beim Trinken. Das Bier ist leicht und frisch. Ein gutes süffiges Bier.

Bewertet am

73% Gutes Weizen

Avatar von Arne999

Helle orangene Farbe mit satter Schaumkrone, die sich lange hält. Der Geruch ist dezent mild.

Das Bier schmeckt lecker, gut komponiert, ausgewogen und rund. Es ist mir allerdings leicht zu fade, das ganz besondere fehlt.

Von daher gut aber nur im oberen Drittel.

Bewertet am

56% Och nö!

Avatar von Bier-Sven

Auch deutlich hinter dem Dunklen aus diesem Hause...

Bewertet am

74% Leicht und dennoch facettenreich

Avatar von Florian

Nebenschwaden durchziehen das Kloster Scheyern Kloster-Weisse hell, welches sich unter cremeartigen Schaum gebettet hat. Im Duft kommen reife Banane, Kandis und Baiser oder gar Eierkuchen mit. Dies spiegelt sich zart im Einstieg und baut sich über die Trinkzeit immer mehr auf. Mit der Zeit etablieren sich Eisbonbonester nebst kandiertem Apfel und verbranntem Zucker. Der Körper ist recht leicht, neigt ins Verwässern. Dadurch bekommt das Bier aber eine peppige und gefällige Frische. Der Abgang hinterlässt das Bier einen klebrigen Film von verbranntem Zucker und Estern – eigentlich ziemlich schmackhaft.

Bewertet am

53% Rezension zum Kloster Scheyern Kloster-Weisse hell

Avatar von Bier-Klaus

Die hellgelbe, leicht trübe Farbe wird getoppt von wenig feinem instabilem Schaum.
Der Geruch ist hefig, fruchtig und leicht bananig.

Der Antrunk beginnt mittel vollmundig und wenig rezent, was eher unüblich bei einem Weißbier ist.
Es folgt ein ziemlich leerer Mittelteil, das was man schmeckt ist leicht fruchtig und malzsüß.
Der Nachtrunk ist sehr säuerlich und leicht hopfig bitter.

Das Bier hat für mich insgesamt zu wenig Geschmack.

Bewertet am

64% Kompromissbereites Standardweissbier

Avatar von bleppo

Der fruchtig-hefige Geruch wird auch beim Antrunk bestätigt. Sehr ausgewogenes Säure-Bitter-Verhältnis. Es werden aber auch keine besonderen Akzente gesetzt. Zum Ende kaum wahrnehmbare Hopfenbittere. Es bleibt aber ziemlich süffig. Wahrscheinlich gut für Weissbierneulinge geeignet.

Bewertet am

48% Nunc est bibendum

Avatar von Hobbytester

Dieses Weißbier riecht hefig, der Antrunk ist moussierend, in Bezug auf das Aroma hat er nichts zu bieten. Das geht in Richtung Mineralwasser. „Nunc est bibendum“ (lat. Jetzt soll getrunken werden) ist ja ein ganz sympathisches Motto auf dem Etikett, dann sollte man aber auch eine dementsprechende Aromaoffensive starten, wovon dieses Weißbier doch recht entfernt ist. Der Abgang ist mau, ein wenig Hefenoten werden vermittelt, mehr findet hier nicht statt. Das ist beileibe zu wenig! Der Körper geht unter, genauso wie das römische Reich, um beim Lateinischen zu bleiben. Allerdings liegt dies weder am Machtverfall noch an Wanderungsbewegungen, sondern an der unglaublichen Ereignislosigkeit dieses Weißbiers. Ich finde es enorm fad. Man bemerkt einfach keine besonderen Aromen, weder im Bereich Hopfen noch bei der leisetreterischen Malzung. Orange Farbe liegt vor, Schaum ist lange vorhanden. Das Bier ist ganz süffig. Die Bitterkeit könnte noch stärker ausgeprägt sein. Es hat genug Kohlensäure und schmeckt wenigstens spritzig und frisch.

Fazit: Ja, dieses Weißbier kann man trinken, es verhält sich ausreichend, nicht mehr und nicht weniger. Ich finde es aber sehr langweilig.

Bewertet am

78% Klosterjungen können BBier

Avatar von Massingasetta

Diese Bier überzeugt aber ist nicht überragend. Eine klare 2+ Schulnoten mäßig. Eine gute Alternative und gut süffig-

Bewertet am

86% ein gutes Bier

Avatar von tottusmaximus

Die Nonnen und Prister sind zum Festmahl geladen.

Bewertet am

53% Rezension zum Kloster Scheyern Kloster-Weisse hell

Avatar von Hopeman

Ein normales helles, recht normaler geschmackt..Farbe spricht mich garnicht an da sie viel zu "milchig" wirkt.

Bewertet am