Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Karlovačko

  • Typ Untergärig, Lager
  • Alkohol 5.4% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 54% von 100% basierend auf 18 Bewertungen und 9 Rezensionen

Das Bier Karlovačko wird hier als Produktbild gezeigt.
#2204

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
54%
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 18 Bewertungen
Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
F
G
39%
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen von Florian, Robert und Dirk
80% Avatar von Kuh’ler Klaus
74% Avatar von Massingasetta
70% Avatar von Daniel McSherman
68% Avatar von goldblumpen
65% Avatar von Ernesto
57% Avatar von torstend
56% Avatar von LordAltbier
55% Avatar von Lolly Roger
53% Avatar von Bier-Klaus
51% Avatar von Marbu
50% Avatar von eichan
45% Avatar von Hobbytester
45% Avatar von Antje+Dirk
44% Avatar von Florian
43% Avatar von remus456
38% Avatar von Kaddy
37% Avatar von Robert
36% Avatar von Dirk

56% Süffig aber nix besonderes!

Avatar von LordAltbier

Meine Version hat nur 5% Alkohol.
Der Antrunk ist hopfig-spritzig und leicht herb. Der Mittelteil ist hopfig-spritzig und man erkennt auch eine sehr feine Säure. Der Abgang ist malzig aber auch etwas hopfig-spritzig. Fazit: Anständiges und süffiges Bier aber auf keinen Fall etwas besonderes.

Bewertet am

53% Rezension zum Karlovačko

Avatar von Bier-Klaus

Das Kroaten Lager hat eine goldgelbe glanzfeine Farbe und zu Beginn eine schöne dichte und hohe Schaumkrone. Diese fällt aber sehr schnell in sich zusammen. Geruch kann ich keinen feststellen, im Antrunk ist es schön mild und süffig, ohne irgendwelche Besonderheiten aufzuweisen. Der Nachtrunk hat sogar eine gewisse Hopfenbittere. Das kann man trinken.

Bewertet am

74% Süffiger Kroate

Avatar von Massingasetta

Der Geruch ist interessant bei diesem untergärigen Lager: etwas bitter, etwas kräuterhaft, und wie man erwartet etwas malzig und süss.
Schaumkrone ist befriedigend und vorhanden. Optik passt. Der Antrunk wenn auch leicht wässrig hat ein interessante Kombination zwischen der Gerste und den Bitterstoffen. Das Bier ködert mich es positiv zu bewerten da es sehr süffig ist. Obwohl es noch mehr Bitterstoffe haben könnte, gefällt mir Körper und Abgang. Hier entfallten sich auch noch andere Geschmacksrichtungen etwas grassig und Zerealien sind ein Hauch vorhanden. Fazit: Wegen der Süffigkeit bekommt dieses Bier eine positive Benotung.

Bewertet am

57% Nicht schlecht

Avatar von torstend

Besser, als manche Fernsehbiere, aber das gewisse etwas hat mir dann doch gefehlt.

Bewertet am

55% Bitter im Abgang

Avatar von Lolly Roger

Erinnert mich an Lager. Recht viel Kohlensäure und etwas Bitter. Wie viele südeuropäische Biere auch.

Bewertet am

45% Dieses Bier hat mich überrascht!

Avatar von Hobbytester

Diese Schlingel legen mir doch tatsächlich wieder einmal ein Bier vor, dessen hopfiger und kräuterhafter Geruch sehr anziehend wirkt, was man aber überhaupt nicht vom mineralwasserartigen Antrunk behaupten kann. Ich muss doch sehr bitten!
Im Abgang passiert leider nicht sehr viel, wässrig schmeckt das Bier immer noch, irgendwo kämpfen Hopfen und Malz einen Kampf gegen einen Wasserfall. Daraus resultiert ein leicht saurer Grundgeschmack. Der Körper wirkt überfordert darin den marginal vorhandenen Aromen die Geltung zu verschaffen, die sie verdient hätten! So etwas Saures kann nie und nimmer harmonisch sein! Es gibt aber auch noch viel ereignislosere Biere. Man muss sich diesem Kandidaten in der Bewertung eher von unten nähern, alles andere erschiene mir unangebracht. Aber doch: Etwas Charakteristisches dürfte festzustellen sein und zwar dieser spezielle Geschmack vom Maisbier. Auch auf dieser längst nicht originellen Hochzeit wird also mitgetanzt. Wässrig gelbe Farbe trifft auf schnell verschwindenden Schaum.
Jetzt kommt die Überraschung. Es gibt doch immer wieder Biere, die überall schwächeln, aber dennoch nach mehr schmecken, ich weiß wirklich nicht, woran das liegt, aber ich finde einen Abend mit dem Karlovacko nicht verkehrt. Irgendetwas macht an diesem süffigen Bier Spaß und das hebt die ansonsten schlechte Bewertung. Die Bitterkeit ist genauso nur in Ansätzen vorhanden wie alles andere. Es sprudelt nur vor sich hin.
Fazit: Man muss nicht immer Baudelaire lesen, sondern kann auch einmal Bowling spielen. Genauso wenig braucht man dazu ein Gueuze, ein eher schwaches Südbier tut es auch für diesen Zweck. Das Karlovacko sprüht geradezu vor Unterhaltung und das trotz seiner unglaublichen Schlichtheit. Das kann ich einfach nicht anders feststellen.

Bewertet am

45% Rezension zum Karlovačko

Avatar von Antje+Dirk

Karlovacko ist ein recht süffiges Bier mit geringer Säure, ohne Bitterkeit und einem leicht wässrigen Körper. Es schmeckt jedoch sehr frisch, wobei es allerdings nicht unbedingt überragend ist.

Bewertet am

38% Rezension zum Karlovačko

Avatar von Kaddy

Das Karlovacko hat ja irgnedwie einen lustigen Namen, sieht aber im Glas ganz traurig aus, mit seinem braun-gelblichen Farbton und dem winzigen Schaumrest am Glasrand. Der Gulaschgeruch passt da allerdings wieder ganz gut. Zumindest zur Farbe, wenn auch nicht zu meiner Vorstellung wie ein Bier riechen sollte. Der erste Schluck war dann irgendwie der Intensivste: Eine pricklige Kohlensäure unterstützt die zitronenessenzartige Säure, in den Backentaschen hinterlässt die Flüssigkeit dann ein weiches Gefühl und viel Süße. Und das wars.

Bewertet am

50% Rezension zum Karlovačko

Avatar von eichan

Milder, leicht wässriger Geschmack, schwache Aromen. Wenig Kohlensäure, die nur schwach ausgeprägten Bitterstoffe und der geringe Säuregehalt machen dieses süffige Bier zu einem wahren "Einsteiger- bzw. Sommerbier".

Bewertet am