Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Käuzle

  • Typ Untergärig, Pils
  • Alkohol 4.8% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 55% von 100% basierend auf 7 Bewertungen und 6 Rezensionen

#4369

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
55%
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 7 Bewertungen
Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
64%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung von Florian
64% Avatar von Florian
57% Avatar von remus456
55% Avatar von cupra
54% Avatar von Chris
53% Avatar von LordAltbier
53% Avatar von fraser
53% Avatar von Bier-Klaus

53% Ist OK!

Avatar von LordAltbier

Der Antrunk ist recht spritzig, der Abgang ist würzig und hat etwas Malz im Hintergrund. Fazit: Trinkbares Bier, nicht mehr und nicht weniger. Es ist Okay!

Bewertet am

53% Rezension zum Käuzle

Avatar von Bier-Klaus

Hellgelbe blanke Farbe trifft auf minimalen Schaum. Schlank im Antrunk und mäßig rezent, im Nachtrunk gut gehopft, unspektakulär.

Bewertet am

55% Gewöhnungsbedürftig

Avatar von cupra

Ich bin mir noch nicht ganz sicher, was ich von diesem Pils halten soll.
Irgendwie anders interessant, aber auch gewöhnungsbedürftig.
Farbe goldgelb, recht viel Kohlensäure.
Schaum sehr ausgeprägt und gut haltbar.
Geruch süßlich malzig, wenig hopfenaroma.
Antrunk erfrischend, rezent, leicht süßlich aber es deuten sich schon leichte Bitetrnoten an.
Körper nicht der Rede wert.
Abgang geprägt von einer sehr trockenen Säure, etwas unrunde Bitternoten.
Über allem schwebt ein leicht metallischer, strohiger, trockener Beigeschmack, das stört etwas.
In jedem Fall besser als die typischen Fernsehpilsner, es hebt sich ab - ob es direkt zum Kultbier taugt ist fraglich.

Bewertet am

54% Rezension zum Käuzle

Avatar von Chris

Ein goldfarbenes Pilsner, mit einer feincremigen, gut haltbaren Schaumkrone. Es riecht blumig und leicht nach Kräuter. Im Geschmack leicht zitronig und hopfenaromatisch. Der Körper ist sehr spritzig und schlank. Eine kräftige Bittere begleitet einen in den herben und bitteren Abgang. Dieses Bier erinnert mich mehr an einen komischen Vogel, als an ein Kauz!

Bewertet am

64% Rezension zum Käuzle

Avatar von Florian

„… ein Käuzle unters Schnäuzle!“ – Ich weiß ja nicht, was ich von diesem Spruch auf der Flasche halten soll. Nun ja, es sind ja die inneren Werte, die zählen.

Das goldgelbe Käuzle duftet nach Spelzen und herben Apfel, ist im Einstieg leicht süßlich. All dies hat eher die Anmutung eines sehr herben Ziders (geschmacklich und farblich). Generell ist dieses Pils aus der Schublade „apfelige Pilsener“ entsprungen und ist leider nicht wirklich viel mehr als der Standard. Schade eigentlich, sind doch die Brüder „Kauzen Premium Pils“ und „Kauzen Kellerbier“ eine Klasse besser.
Einem Beck's würde ich es dennoch vorziehen.

Bewertet am

53% Rezension zum Käuzle

Avatar von fraser

Diese Käuzle Pils versprüht einen herben Charm. Obwohl dies KEIN "Käuzle Lemon" ist, meint man einen leicht zitronen-säuerlichen Charakter zu erkennen. Der Duft ist unauffällig neutral bis farblos und schon beim Antrunk spürt man das prickelnde bittere Pils auf der Zunge. Der Körper tendiert leicht zum metallischen und ist auch nach dem Abgang präsent, während sich der Gesamteindruck schnell ins Nichts verliert. Was bleibt ist die vage Vorstellung an ein herbes Pils, dass sich selbst zum Kultstatus hinauf hebt. Hmpf. Wenn es denn hilft.

Bewertet am