Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Josefsbräu Dunkel

  • Typ Untergärig, Dunkles
  • Alkohol 5.2% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 68% von 100% basierend auf 6 Bewertungen und 4 Rezensionen

#3937

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
68%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 6 Bewertungen
78% Avatar von game*over
73% Avatar von LordAltbier
69% Avatar von HansJ.
65% Avatar von JimiDo
60% Avatar von Bierblogger Felix
60% Avatar von madscientist79

65% Rezension zum Josefsbräu Dunkel

Avatar von JimiDo

Ein sehr dunkles Bier mit einer leicht bräunlichen, kompakten Schaumkrone. Gegen das Licht gehalten zegt es einen tiefroten Glanz. Gleich im Antrunk setzen sich sehr röstige Malzaromen durch. In der Mitte Kaffee und Lakritz. Die sehr feine Honignote bleibt im Hintergrund. Der Nachtrunk hält lange an. Ein gutes Bier. Mir persönlich liegt das Josefs Märzen näher.

Bewertet am

73% Sehr gutes Bier

Avatar von LordAltbier

Dieses Dunkel ist schon eher ein Schwarzbier. Der Antrunk ist hopfig und man merkt im Hintergrund etwas Röstmalz, im Abgang rückt das Röstmalz in den Vordergrund und es schmeckt etwas nach Kaffee. Fazit: Gutes Bier, schmeckt echt toll. Gerne wieder, bin begeistert!

Bewertet am

60% Rezension zum Josefsbräu Dunkel

Avatar von madscientist79

Zunächst mal hat das Josefsbräu Dunkel ein dunkles (ach was...) Erscheinungsbild mit rötlichem Schimmer. Der feinblasige Schaum ist cremefarben und sehr stabil.
Im Duft nicht intensiv, man erkennt jedoch süßliche Noten von dunklen Früchten und Malz.
Im Antrunk passiert leider auch nicht viel interessantes. Geht so ganz gut runter, aber es bleibt auch nichts hängen. Malzige Noten, wie bei nem Dunklen zu erwarten, mild, wenig Hopfen. Im Abgang säuerlich. Nicht so schön.

Bewertet am

60% Rezension zum Josefsbräu Dunkel

Avatar von Bierblogger Felix

Bevor ich hier überhaupt zum Profil des Bieres übergehe muss ich zunächst die Josefs Brauerei aus dem Sauerland loben, da es Deutschlands einzige integrative Brauerei ist. Dies bedeutet, dass hier Menschen mit Behinderung als ganz normale Angestellte arbeiten und tätig sind. Sehr löblich!

So.. genug des Lobes.. Nun zum Dunklen der Josefsbräu..

Die Farbe ist ein Traum. Ein wunderschönes, fast schwarzes, aber mit einem feinen schimmernden Rotstich. Sieht genial aus! Dazu eine wunderbare und feste Schaumkrone. Fein, deswegen hier auch volle 10 Punkte! Nun aber mal weiter und da werden die Punkte nicht mehr ganz so hoch. Der Geruch ist sehr süßlich, malzig mit ein wenig Röstmalz und einem leichten säuerlichen Stich.

Der Antrunk ist sehr frisch und süßlich. Die Rezenz ist recht sprudelig. Was mir nicht so gut gefällt ist, dass das Bier recht sauer ist. Der Abgang ist leicht herb, weiter malzig und mit ein wenig Röstmalzen gespickt. Der Körper ist stimmig aber auch nicht mehr. Es fehlt ein wenig die Power im Gaumen. Stärkeres Malz, mehr Süße, etwas mehr Hopfen. Es fehlt ein wenig von allem..

Die Sauernote ist leider auch nach einigen Minuten noch im Gaumen zu spüren... Ansonsten ist es ein recht solides und ansprechendes Dunkles. Bassd scho ;-)

Bewertet am