Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Jopen Koyt

  • Typ dunkles Kräuterbier (Grut)
  • Alkohol 8.5% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 79% von 100% basierend auf 5 Bewertungen und 3 Rezensionen

#10222

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
79%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 5 Bewertungen
82% Avatar von Daniel McSherman
81% Avatar von hightower
80% Avatar von ren1529
79% Avatar von Schluckspecht
73% Avatar von Bierkules

79% Interessant und komplex

Avatar von Schluckspecht

Kandierte Bananen, Rosinen und Kräuter (unter anderem Gagel) landen sofort in der Nase, dazu die Hefigkeit und eine Idee Gewürznelke. Das Weißbiermäßige kommt durchaus zum Vorschein, den nach Gerstenmalz steht auch schon Weizenmalz in der Liste. Ja, ein Weißbier ist es natürlich nicht, da der Weizenanteil geringer ist. Gebraut wurde außerdem mit Hafer und Kräutern, die aber nicht explizit aufgezählt werden. Bei 8,5 % Alkoholgehalt entfacht das Starkbier dazu leicht rumähnliche Noten. Das passt, das wirkt interessant.

Die Farbe ist ein trübes Schlammbraun, um es mal unfreundlich auszudrücken. Nein, das leicht rötliche Mahagoni geht schon in Ordnung, die Hefetrübung ist jedoch sehr stark - obwohl noch etwas Hefe in der Flasche zurückgeblieben ist - und Hefebestandteile trüben das Bild zusätzlich. Die beigefarbene Schaumkrone sieht zu Beginn schick aus, besitzt jedoch keine Stabilität. Das Koyt würde mich wohl eher aromatisch als optisch überzeugen können.

Ein weicher, voller Antrunk empfängt mich. Auch hier: Kandierte Banane, satte Hefigkeit, Rosinen- und Rumnoten sowie dezente Kräuter- und Gewürzimpulse. Das Koyt zeigt Mächtigkeit und kombiniert karamellige Süße mit adstringierender Säure. Der Körper ist angenehm karbonisiert und erinnert mich an gelungene Weizendoppelböcke. Ich wünschte mir nur, dass die Kräuter besser zur Geltung kämen. Recht malzig und harmonisch klingt das Koyt mit reichlich Restsüße aus. Etwas Alkohol feuert mit. Das kann man sich spannender vorstellen.

Das Jopen Koyt liefert eine interessante Vorstellung - nur irgendwie ohne mich erfolgreich zu begeistern. Ich applaudiere dennoch, auch wenn es keine Standing Ovations werden.

Bewertet am

82% Rezension zum Jopen Koyt

Avatar von Daniel McSherman

Mittelbraun, leicht rot mit hellem Schaum. Tolle Aromen: Karamell, Rosinen, Gewürznelken, Brotteig. Sehr interessant - schade dass die verwendeten Gewürze nicht genannt werden.

Bewertet am

81% Rezension zum Jopen Koyt

Avatar von hightower

mahagonifarbend
hellbraune, feine Schaumkrone, fällt langsam zusammen
würziger Duft mit schönen Aromen von Gagelstrauch und Muskat, dazu süßliches Karamell sowie mildes Röstmalz
auch der Antrunk beginnt mit würzigen Aromen von Gagel und Muskat, ebenso Lakritze, dazu schönes Röstmalz mit klasse Aromen von Mokka und sanfter Schokolade
vollmundig und weiches Mundgefühl, harmonisch
malziger Abgang mit sanfter Röstmalzbittere sowie weiterhin schön würzig, süßlich, Karamell

Bewertet am