Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Irlbacher Premium Vollbier Hell

  • Typ Untergärig, Helles
  • Alkohol 4.9% vol.
  • Stammwürze 11.9%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 72% von 100% basierend auf 7 Bewertungen und 4 Rezensionen

Das Bier Irlbacher Premium Vollbier Hell wird hier als Produktbild gezeigt.
#5033

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
72%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 7 Bewertungen
Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
75%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen von Florian, Robert und Dirk
81% Avatar von Robert
78% Avatar von Ernesto
76% Avatar von remus456
75% Avatar von Daniel McSherman
74% Avatar von Dirk
71% Avatar von Florian
47% Avatar von Hobbytester

47% Geschmacklich verhoben

Avatar von Hobbytester

Dieses Bier riecht enorm hopfig wie ein grünes Beck’s, der Antrunk stimmt auch konsequenter auf einen herberen Genuss ein, die Rezenz ist stärker. Der Abgang passt nicht zu diesem Einstieg, hier boxt die getreidige Langeweile eines eher dünnen, schwachbrüstigen Hellen auf die Geschmacksnerven ein! Der Nachtrunk ist dann nur leicht bitter, das ist ganz nett, aber man hat trotzdem das Gefühl sich geschmacklich verhoben zu haben. Es gefällt mir nicht, dass man den Alkohol schon leicht durchschmeckt. Ein solcher Eindruck steht eigentlich für ein Schwächeln des Körpers. Dieses Bier kennt zwar Hopfen- und Malzmomente, sie kommen aber nicht gegen die Wässrigkeit des Gesamtarrangements an. Goldgelbe Farbe trifft auf lang anhaltenden Schaum. Das Bier ist recht süffig. Die Bitterkeit bleibt größtenteils aus, deshalb halte ich das Premium Vollbier Hell für leicht vermurkst. Man sollte einfach keine falschen Erwartungen erzeugen. Es gibt genug Kohlensäure.

Fazit: Nein, mit diesem Hellen, das erst so tut, als sei es ein Pils, um im Endeffekt wie ein schwächelndes dünnes Bier daherzukommen, kann man mich nicht überzeugen.

Bewertet am

74% Ein Schimmer Eigenständigkeit

Avatar von Dirk

Das Irlbacher Helle zeigt ein feines, sattes Gold im Glas und sieht frisch aus, ohne dünn zu wirken. Der Schaum hingegen ist sehr unbeständig.

Es duftet getreidig-süß, mit deutlichen Fruchtnoten von Apfel und Birne und einer Andeutung zitraler Säure und einer kalkartigen Trockenheit. Der Antrunk ist sehr leicht und neben etwas Apfelsäure leider wenig aussagekräftig. Dafür entschädigt das Bier durch einen überraschend fülligen Körper. Es bleibt zwar schlank, frisch und sauber, bietet aber eine mehlige Malznote. Im Abgang kommt eine würzige, traubenkernartige Bitterkeit zum Vorschein, die schön mit den immer noch nachklingenden, säuerlichen Noten und der Süße spielt.

Ein gelungenes Helles, dass hohe Trinkbarkeit mit einer eigenständigen Note verbindet.

Bewertet am

81% Feines Helles

Avatar von Robert

Die Optik passt und verspricht Frische. Klares, etwas zu blasses Gelb mit feinem Schaum.
Das Bier riecht recht süß, helles Malz ist dabei die Dominante. Daneben erkennt man aber leichte süße Fruchtigkeit einer sehr reifen Birne oder Orange.

Im Mund präsentiert sich das helle Irlbacher dann erstaunlich im Vergleich zum Geruch erstaunlich sauer und mit spitzer Kohlensäure. So wird das Frischeversprechen eingehalten. Die Fruchtigkeit lässt nun wieder eher an frische, grüne Äpfel denken.
Dann schiebt sich das Malz feinspelzig durch und das Bier klingt in einer leichten hopfigen Traubenkernölnote mit dezenter Bitterkeit aus.

Insgesamt wirkt es mild, gefasst und weich. Etwas weniger Malzkissen mit etwas mehr Fokus auf die Aromatik wären mein persönlicher Ansatz zur Perfektionierung, es bleibt aber auf jeden Fall ein sehr leckeres Helles mit schönen Nuancen.

Bewertet am

78% Rezension zum Irlbacher Premium Vollbier Hell

Avatar von Ernesto

Ein klassisches bayerisches Helles mit einer prägnanten Hopfennote im Abgang welche dem Irlbacher dann doch nochmal von einem Standardbier abhebt.

Bewertet am