Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Hubertus J.S.Bach

  • Typ
  • Alkohol 4.9% vol.
  • Stammwürze 11.5%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 49% von 100% basierend auf 3 Bewertungen und 1 Rezension

#2747

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
F
49%
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen
Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
F
49%
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen von Florian, Robert und Dirk
60% Avatar von Florian
49% Avatar von Dirk
39% Avatar von Robert

49% Redaktionsbewertung

Avatar von der Redaktion

Mit dem zugkräftigen Namen des berühmten Komponisten auf dem Etikett versucht uns dieses Bier zu überzeugen. Wir müssen allerdings feststellen, dass jener in Sachen Komposition und Harmonie deutlich die Nase vorn hat.

In eben dieser versammeln sich vor dem Trinken des Hubertus‘ vielfältige Noten…säuerlich, erdig, leicht heuartig hopfig, malzig, zuckrig. Das könnte Erwartungen wecken, wären sie nicht allesamt viel zu zögerlich angespielt. Entsprechend versagt auch die Ouvertüre, die nichtssagend verklingt. Im Hauptteil dann werden kräftigere, würzig-brotige Töne angeschlagen, eingebettet in einen weichen Fluss, der dem Experten aber bisweilen bekannt vorkommt. Hat der Komponist etwa aus der Semperoper geklaut? Zum Ende hin gibt es ein Crescendo aus säuerlicher Bitterkeit, doch zu viele Blechbläser stören den Kenner erheblich. So verlässt man das Konzert nach dem nicht so großen Finale mit dem Vorsatz, sich in Zukunft doch eher an die Klassiker zu halten, denn diese Komposition schwankt bedrohlich zwischen Symphonie und Kakophonie und bietet nichts Innovatives.

Bewertet am