Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star HSD

  • Typ Obergärig, Ale
  • Alkohol 5% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 81% von 100% basierend auf 7 Bewertungen und 3 Rezensionen

Das Bier HSD wird hier als Produktbild gezeigt.

Dieses Bier wurde mit folgenden Tags versehen:

  • Kristallmalz
  • Maris-Otter-Malz
  • Schwarzmalz

Speiseempfehlungen / Food pairing:

  • Steak
#6358

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
81%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 7 Bewertungen
Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
83%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen von Florian, Robert und Dirk
96% Avatar von Robert
91% Avatar von Hobbytester
85% Avatar von Dirk
85% Avatar von Weinnase
73% Avatar von cafeldelmar73
70% Avatar von Florian
66% Avatar von Kaddy

91% Schaumig, cremig und unglaublich würzig

Avatar von Hobbytester

Das Bier riecht malzig, der Einstieg gestaltet sich darüber hinaus noch nicht sehr aromatisch. Die starke Rezenz fällt auf, was ich ungewöhnlich für ein Ale finde. Mit dem Abgang macht es seinem großen Namen alle Ehre. Nicht umsonst ist der eher traditionelle Brite mit den experimentellen Bieren namens Proper Job und Admiral’s Ale verwandt. Wieder einmal schmeckt man kompositorischen Perfektionismus bis in den letzten Tropfen hinein. Dabei empfinde ich dieses Ale als angenehm bitter, besonders auch im Nachwirken. Sauer ist es auch, was eine harmonische Ergänzung darstellt. Recht pikante Eindrücke vermittelt das Hicks Special Draught, wie es ausgeschrieben heißt. Der Körper stellt einmal wieder aromatischen Einklang her. Das ist schlicht grandios, wie verschiedene edle Malze rauchiges Bierkelleraroma zur Folge haben und von First Gold-, Fuggle- und Goldinghopfen auf ihrem pikanten und leicht sauren Gewürztrip so gewinnbringend, raumfüllend und vollmundig unterstützt werden. Pflaumennoten kann ich hier, genauso wie Weinnase, entdecken, das hat schon etwas von einem dunklen Bock, das Mundgefühl ist herrlich weich. Die Biere von St. Austell sind immer kleine Braukunstwerke, da macht dieses „Strong Cornish Ale“ nicht den Hauch einer Ausnahme. Ein wunderschönes Rot blitzt unter der dicken, cremigen und sehr langlebigen Schaumschicht hervor, wie ästhetisch! Das Bier ist immens süffig. Die Bitterkeit verleiht ihm eine interessante Charakterfacette, wenn auch nicht die bestimmende. Es ist recht viel Kohlensäure vorhanden.

Fazit: Das dritte Ale dieser Brauerei habe ich hier getestet und auch in diesem Zusammenhang bleibt mir nichts anderes übrig als nahezu grenzenlos fasziniert zu sein. Im Gegensatz zu Proper Job und Co. ist es aber nicht so plakativ und aufdringlich. Man lernt erst nach drei bis vier Schlücken seine unglaubliche Größe kennen und schätzen. Es ist das bisher traditionellste Ale von St. Austell.

Bewertet am

Anzeige

85% Rezension zum HSD

Avatar von Weinnase

Sehr schönes Honig-Cognac-Orange-Rot (-Braun); der recht helle Schaum verliert sich etwas zügig; feine "warme" malzige Frucht in der Nase, zarte Rauchnote und etwas Pflaume (?); frischer, saftiger Ansatz; relativ mild und samtig; nur zarte Hopfenbittere im Nachhall; delikate Würze. Ein sehr sanftes, harmonisches "Winterbier" mit elegantem Nachhall.

Bewertet am

66% Rezension zum HSD

Avatar von Kaddy

Eine tolle Farbe die mich an Waldhonig erinnert. Geschmacklich leider nicht ganz so spektakulär, sondern eher unkompliziert malzsüß. Mit der Bitterkeit im Abgang kommt dann noch richtig Säure mit ins Spiel. Die Empfehlung zu Steak finde ich hier genau richtig.

Bewertet am