Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Hofstettner Honigbier

  • Typ Honigbier
  • Alkohol 6.5% vol.
  • Stammwürze 14.5%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier ja
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 59% von 100% basierend auf 6 Bewertungen und 3 Rezensionen

Das Bier Hofstettner Honigbier wird hier als Produktbild gezeigt.
#6146

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
59%
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 6 Bewertungen
78% Avatar von Dazordoreal
70% Avatar von Knusper
65% Avatar von TasteItAll
59% Avatar von goldblumpen
43% Avatar von Bier-Klaus
41% Avatar von lepton

43% Rezension zum Hofstettner Honigbier

Avatar von Bier-Klaus

In der Farbe helles blankes Gelb.

Der Geschmack ist sehr dünn, von vollmundig keine Spur.
Im dünnen, leicht süßlichen Geschmack sind nur ganz zarte Honigaromen heraus zu schmecken.

Da gibt es viel bessere Honigbiere. Es sollte auch etwas Vollmundigkeit vorhanden sein, das fehlt hier komplett.

Bewertet am

70% Das Hofstettner Honigbier

Avatar von Knusper

Ein Honigbier, bei dem es sich um eine Art Kooperations-Biobier zwischen den Hochlandimkern und der Brauerei Hofstetten handelt. Dabei sorgt auf Hefe treffender Honig sowohl für den Treibstoff der Gärung als auch für "die ganze Fülle an Aromen und Düften, die dem Honig innewohnen".

Im Glas kann ich dieser Behauptung rein farblich schon mal zustimmen. Ein trübes Hellgelb erinnert stark an Honig während der Nase süßliche Kräuter-, Waldblüten- und Kiefern-Aromen entgegenströmen. Nicht ganz standfest verhält sich der Schaum, der es beim gekonnten Einschenken zu einer kleinen Schaumkrone bringt, die dann aber ziemlich zügig zusammenfällt.

Der Antrunk kommt sanft-süßlich daher und verkauft sich ebenfalls ganz gut. Mir gefällt besonders, dass die angenehm spritzige Kohlensäure das Ganze nicht zu pappig werden lässt. Der Honig wirkt nicht zu süß und ist gut in den vollmundigen Malzkörper eingebettet, es kommen also nicht die gefürchteten Erinnerungen an den Met auf, den ich mal mit 16 getrunken habe. Allerdings hält sich dafür der Hopfen deutlich zurück und liefert somit nur eine leichte Herbe am Rande, die durch etwas Säure unterstützt wird. Mir ist das leider etwas zu wenig Hopfen-Power, welche sicher nicht geschadet hätte. Ansonsten läuft das Honigbier im Abgang leicht prickelnd und süffig die Kehle herunter. Übrig bleibt dann ein Geschmack, der etwas an den Honigtoast vom Frühstückstisch mit anschließendem Sprung ins Kornfeld erinnert.

Minuspunkte gibt es für Schaum und die schwache Hopfung. Ansonsten können sich naturverbundene Schleckermäulchen das Honigbier durchaus schmecken lassen. Prost!

Bewertet am

41% Rezension zum Hofstettner Honigbier

Avatar von lepton

Das Honigbier der Hofstettner Brauerei ist nicht wirklich eine Offenbahrung. Das Bier selbst zeigt eine hellgelbe Farbe mit natürlicher Trübung. Der Antrunk ist wie der Körper und der Abgang enttäuschend. Primär schmeckt das ganze nach Zuckerwasser und nur entfernt nach Bier (und Hopfen). Dafür ist es aber ähnlich süffig wie Cola, was einen ähnlichen Zuckergehalt aufweißt. Hätte man mehr Hopfen hinzugefügt und noch etwas vergährt wäre vielleicht ein gutes Spezialbier rausgekommen, aber so nicht.

Bewertet am