Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Hofstetten Honigbock Wildbrett

  • Typ Sour Ale
  • Alkohol 10.4% vol.
  • Stammwürze 19.4%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 83% von 100% basierend auf 1 Bewertung und 1 Rezension

#28517

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
83%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung
83% Avatar von Bier-Klaus

83% Craftbierfest Linz 2016

Avatar von Bier-Klaus

Craftbierfest Linz 2016:

Ich zitiere aus der Hofstettner Produktbeschreibung: "Um dieses Projekt umzusetzen haben wir, wie schon beim Granitbock, Raboso Rotweinfässer von Sandre Vini (IT) benutzt. Diese wurden mit Honigbock (Jahrgang 2012 Lindenblüte) gefüllt. Während der Lagerzeit von zehn Monaten, setzte sich aus der bunten Flora des Weinfasses vor allem eine wilde Brettanomyces Hefe durch. Diese „wilde Brett“, ist vor allem beim Rotwein für den Charakter der Pferdedecke bekannt. Neben dieser Hefe haben aber auch Lactobacillen gearbeitet. Somit ist ein sehr trockenes, nach Lindenblüten duftendes, Bier entstanden."

Jetzt zu meiner Verkostung:
Das Bier kommt goldgelb und trüb daher, ohne Schaum, weil fassgelagert und sehr stark. Es riecht wenig, vielleicht etwas säuerlich. Der Einstieg beginnt sehr ruhig und mit einem überraschend schlank wirkenden Körper. Im Gegensatz zum Edelsauer ist hier noch weniger Säure zu schmecken und noch mehr Honig. Die Brettanomyces- Hefen mit ihren typischen Pferdedecken- , Leder- und Tabakaromen kann ich gar nicht lokalisieren. Die Säure ist zart und zurückhaltend. Für mich ist das Bier zu wenig sauer. Nicht falsch verstehen, das ist ein wunderbares Bier in seiner Harmonie, dem man die vielen Prozente nicht ankennt aber ich bevorzuge eine deutlichere Säure.

Bewertet am