Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Hoepfner Kräusen

  • Typ Untergärig, Spezial
  • Alkohol 5.1% vol.
  • Stammwürze 12%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagen 2 Benutzer

Bewertet mit 75% von 100% basierend auf 5 Bewertungen und 3 Rezensionen

#2249

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
75%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 5 Bewertungen
89% Avatar von Alex111
81% Avatar von LordAltbier
79% Avatar von scuidgy
74% Avatar von mmp136
53% Avatar von Bier-Klaus

81% Süffig + Lecker!

Avatar von LordAltbier

Der Antrunk ist hopfig-spritzig und man erkennt eine sehr feine Säure. Der Mittelteil ist auch hopfig-spritzig und im Hintergrund erkennt man etwas süßliches Malz. Der Abgang ist süßlich-malzig, im Hintergrund erkennt man etwas spritzigen Hopfen. Fazit: Sehr süffiges Bier. Schmeckt richtig gut! Gerne wieder!

Bewertet am

53% Rezension zum Hoepfner Kräusen

Avatar von Bier-Klaus

Der Geruch ist leicht malzig.
Im Antrunk säuerlich nach Grapefruit aber für eine richtige Erfrischung zu wenig Kohlensäure.
Auch am Gaumenrand sind die leicht säuerlichen Noten zu spüren.
Im Nachtrunk fehlt der Hopfen komplett.
Orange Farbe trifft auf grobporigen, nicht stabilen Schaum.

Bewertet am

89% Rezension zum Hoepfner Kräusen

Avatar von Alex111

Sicher eines meiner Lieblingsbiere, was umso erstaunlicher ist, als dass ich ein Freund obergäriger Biere bin. Und eher selten mit untergärigen Bieren glücklich bin. Aber eventuell wird es vielen anderen Weizenfreunden ebenso gehen, ein Bier dass man sehr gerne mal trinkt. Ebenso kann ich mir den typischen Freund untergäriger Biere vorstellen der mit diesem Bier gar nichts anfangen kann.

Ich vermute es liegt an der an und für sich schon eigenen Art eines Biers, eines Kräusen. Ein Kräusen ist ein eigentlich fertig vergorenes Bier, dem ein Anteil Jungbier zur Nachreife zugesetzt wurde. Ohne mich mal mit einem Braumeister unterhalten zu haben, ich vermute dass Jungbier noch recht viel Zucker hineinbringt und das Ganze süffiger, also in Richtung eines Weißbiers bringt.

Nicht so schön ist die Optik, enttäuscht es etwas. Es hat eine etwas zu trübe Farbe. Die Schaumkrone fällt zu schnell zusammen.

Das Kräusen ist ein typisches Sommerbier. Es riecht förmlich nach einem Vorabend in einem mit Kastaniebäumen beschatteten Biergarten. Jedem der es mal probieren kann, sei es recht angeraten.

Bewertet am