Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Hirsch Zwickl & Zwuckl

  • Typ Untergärig, Zwickl
  • Alkohol 5.2% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 63% von 100% basierend auf 5 Bewertungen und 5 Rezensionen

#4137

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
63%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 5 Bewertungen
75% Avatar von Weinnase
73% Avatar von torstend
71% Avatar von Hirsch
69% Avatar von WeinArte
29% Avatar von Blueshawk

29% Danke für nichts !

Avatar von Blueshawk

- leicht trübe gold-gelbe Farbe mit zarter Schaumbildung
- geruchtstechnisch nichts näher erkennbar
- angenehme Carbonisierung
- geschmacklich leer und nichtssagend
- keine besondere Eigenschaft außer einer unbestimmten Wässrigkeit

Bewertet am

71% Rezension zum Hirsch Zwickl & Zwuckl

Avatar von Hirsch

Schaum: mittel-/feinporig, recht stabil
Farbe goldgelb, gleichmäßig trüb, insbesondere nach der Hefenaufschüttel-Empfehlung des Etiketts
Geruch: angenehm frisch, leichte Zitrusnote, etwas getreidig – vielversprechend!

Der Antrunk ist schön kräftig, frisch und fruchtig, auch ganz leicht süßmalzig, dann etwas wässrig abflachend. Die Kohlensäure passt prima zu diesen Aromen.

Im Nachtrunk dominiert ein recht herber und doch leicht floraler Hopfen. Am zweiten Abend meines Aufenthalts, wo es dieses Bier im Flaschenausschank gab, fand ich die Hopfigkeit äußerst passend, wärend mein Eindruck des ersten Abends war, dass der hopfenbittere Nachtrunk nah am Penetranten ist.

Kommentar: Auf den vielversprechenden Einstieg folgt ein recht schlanker, fast ein bisschen dünner Körper, der von der Hopfennote bestimmt wird. Wahrscheinlich kann man lange darüber diskutieren, ob die „Schlankheit“ ein Fehler oder eine gute Idee des Braumeisters ist, denn ein volleres Bier mit dieser Hopfencharakteristik könnte fast schon wieder plump wirken. Auf jeden Fall ein sommerlich aromatisches, trinkenswertes Bier.

Bewertet am

73% Es schmeckt halt einfach nach Bier

Avatar von torstend

Bügelflasche goldgelbe Farbe, süffig und man spührt den Hopfen beim trinken. Kein "Saufbier" sondern ein "Genussbier".

Bewertet am

75% Rezension zum Hirsch Zwickl & Zwuckl

Avatar von Weinnase

Goldgelb mit dezenter Hefetrübung; weiße, mittelfristig beständige, sehr feine Schaumkrone; schöner malzbetonter Duft, dabei mit feiner Kräuterwürze, sehr verhaltene und dennoch leicht spitze Citrusnote;
sehr frisch im Antrunk, auch hier Citrusaromen; kurz nach dem Anrunk geht das Bier in eine etwas behäbige, malzbetonte Phase über; diese "Müdigkeit" wird zum Abgang hin von einer plötzlich auftauchenden feinherben Hopfennote überwunden. Sehr ordentliches Zwickl.

Bewertet am

69% Rezension zum Hirsch Zwickl & Zwuckl

Avatar von WeinArte

Nachdem mir die Hirschweisse super lecker gemundet hat, war ich auf dieses Zwickl gespannt. Das Hirsch Zwickel zeigt sich im Glas trüb und golden. Was im Glas optisch angenehm beginnt, setzt sich in der Nase fort. Angenehme Aromen von Gerste steigen aus dem Glas empor. Im Mund zeigt sich ein gleichmäßiger und ausgewogener Körper, mit schönen Anteilen von Würze, Bitterstoffen und Säure. Der Abgang gestaltet sich schön herb und ist dabei noch süffig.

Fazit: Ein leckeres Bier, das sich, entgegen der oben angesprochenen Hirsch Weisse, nicht von den anderen Bieren des Südens unterscheidet. Dennoch ein Genuss.

Bewertet am