Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Hetzelsdorfer Bier

  • Typ Obergärig, Dunkles Vollbier
  • Alkohol 5% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 75% von 100% basierend auf 6 Bewertungen und 6 Rezensionen

#21152

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
75%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 6 Bewertungen
80% Avatar von tomwe
79% Avatar von hightower
77% Avatar von Hirsch
73% Avatar von Bier-Klaus
71% Avatar von bromfiets
68% Avatar von woerdey

77% Gut komponiert

Avatar von Hirsch

Schaum: wenig, grobporig, sofort wieder verschwunden
Farbe: volles Bernstein, klar
Geruch: getreidig und würzig mit etwas heublumigem Hopfen

Der Antrunk ist frisch; angenehme unkomplizierte Malzaromen gehen über die Zunge. Brotig, vielleicht ein bisschen Birne.
Nachtrunk: Ordentlich gehopft mit schönen Kräuteraromen. Eher würzig als bitter.

Kommentar: Das spektakuläre an diesem Bier ist die unspektakuläre Komposition. Es läuft einfach so gut, weil sich die nicht-extremen Aromen so gut ergänzen. Das muss man erst einmal hinkriegen. Ein Bier zum Versumpfen an einem lauen Sommerabend auf dem Bierkeller.

Bewertet am

73% Rezension zum Hetzelsdorfer Bier

Avatar von Bier-Klaus

Das Bier hat eine Farbe wie dunkler Bernstein mit einer leichten Trübung.
Beim Einschenken merkt man schon dass es sehr wenig gespundet ist, das heißt es bildet sich sehr wenig Schaum und dieser wenige Schaum ist auch nicht haltbar. In der Nase habe ich einen stark würzigen malzigen und brotigen Geruch mit süßen Karamell-Aromen.

Der folgende Geschmack ist ebenso, sehr brotig vielleicht eher wie eine dunkle Brotkruste und leicht getreidig mit etwas Karamellsüße. Aber auch die herben Aromen des Karamell sind zu schmecken, ein wenig wie angebrannter Karamell-Zucker.
Das ist ein sehr würziges und super süffiges Brotzeit Bier.

Bewertet am

68% Der letzte Pep fehlt

Avatar von woerdey

Die Optik ist schön gelungen; dunkles Kupfer mit fast schwarzen Schlieren durchzogen, der Schaum fast schon beige. In der Nase sanfte Noten von Brot und Früchten. Dazu leicht würzig.
Der Antrunk ist zunächst süßlich mit leichten Fruchtaromen, dann recht schokoladig. Im Antrunk dominiert dann überraschenderweise der Hopfen und die Säure. Hätte ich bei einem dunklen Vollbier jetzt nicht erwartet.

Fazit: Ein ordentliches Bier mit wirklich guten Akzenten. Es bleibt aber das Gefühl zurück, dass hier mehr drin gewesen wäre. So könnte beispielsweise der gute Abgang länger anhalten und nicht so abrupt abbrechen. Allgemein denke ich, dass man hier mit etwas mehr
Mut (also Hopfen und Malz) ein wirklich gutes Bier hätte schaffen können. So bleibt es halt ein ordentliches.

Bewertet am

79% Rezension zum Hetzelsdorfer Bier

Avatar von hightower

Optik:
Im Glas sieht es schon mal recht lecker aus. Kupferfarbend grinst es aus dem Glas und lässt sich von einer majestätischen Schaumkrone krönen. Cremig und sehr stabil bedeckt sie recht lange das Haupt des Bieres.

Einstieg:
Auch der Geruch kommt recht angenehm daher. Feine Noten vom Malz schwirren durch die Nase, dazu milde Aromen von Schokolade und Toffee. Der Hopfen steuert noch ein wenig Würze dazu. Der Antrunk macht mir schon klar dass ich es hier mit einem guten Bier zu tun habe. Milde Aromen von Röstmalz zwirbeln durch den Gaumen und geben ein dezentes Schokoladenaroma ab. Ebenso ist es recht würzig und ich überlege, ob ich nicht noch ein wenig Torf heraus schmecke. Könnte so sein. Im weiteren Verlauf wird das Bier ein wenig süßer, und recht süffig, es läuft wunderbar die Kehle herunter.

Körper:
Sehr kompakt und vollmundig kommt er daher, mit einem angenehmen röstmalzigen Charakter.

Abgang:
Gegen Ende zieht der Bitterhopfen an. Jedoch ist weiterhin das Malz präsent und verbreitet ein feines Aroma von Zartbitterschokolade und ein wenig Kaffee.

Fazit:
Echt gutes Bier! Sehr süffig, ich muß mich anstrengen langsam zu trinken um den Genuss zu erhöhen, habe nur eine Flasche davon.

Bewertet am

80% Am besten vor Ort.

Avatar von tomwe

Bewertet hab ich das Bier, wie es aus dem Fass kommt. Die Frische macht es bei diesem Bier. Aus der Flasche ist es meiner Ansicht nach ein wenig bitterer. Aber auch das nur unwesentlich. Hopfenanteil für mich auf jeden Fall genau richtig. Sehr ausgewogenes Verhältnis von Hefe und Malz. Die Reise in den kleinen Ort lohnt sich für eine (oder mehrere) Halbe auf jeden Fall.

Bewertet am

71% Rezension zum Hetzelsdorfer Bier

Avatar von bromfiets

Eben von der Braukunst Live! aus München zurückgekommen und ziemlichen Durst verspürt. Ein fränkisches Vollbier, gleichzeitig ein Mitbringsel, sollte es sein: Hetzelsdorfer Bier von der Brauerei Penning. Schöne Karamellnoten, allerdings hätte mich mir mehr Süße gewünscht. Als passabler Durstlöscher geht es trotzdem durch!

Bewertet am