Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Herzogliches Bayerisches Brauhaus Tegernsee Spezial

  • Typ Untergärig, Spezial
  • Alkohol 5.6% vol.
  • Stammwürze 13.3%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagen 7 Benutzer

Bewertet mit 68% von 100% basierend auf 26 Bewertungen und 15 Rezensionen

#2659

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
68%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 26 Bewertungen
Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
68%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung von Florian
83% Avatar von Massingasetta
83% Avatar von remus456
83% Avatar von Christian
81% Avatar von lepton
78% Avatar von Puck
78% Avatar von tonne
76% Avatar von Chris
74% Avatar von Hobbytester
73% Avatar von toffer85
73% Avatar von Weinnase
73% Avatar von Licherpils
73% Avatar von LordAltbier
73% Avatar von goldblumpen
72% Avatar von Biervana
71% Avatar von Bier-Sven
68% Avatar von Florian
68% Avatar von MichaelF
66% Avatar von Harrynator
66% Avatar von Tarfeqz
66% Avatar von WeinArte
65% Avatar von Tobieras
58% Avatar von eichan
52% Avatar von Busfahrer58
43% Avatar von barley
38% Avatar von Dunkel-Fhyrst
34% Avatar von Bier-Klaus

43% Rezension zum Tegernseer Spezial

Avatar von barley

Wow, was für eine Enttäuschung!
Das Spezial war mal eines meiner Favoriten, aber nach der heutigen Halben muss ich sagen, dass sich entweder meine Geschmacksempfindungen geändert oder ich einen schlechten Sud erwischt habe. Oder es ist wirklich so!

Zum Bier an sich: Farbe blank filtriert, leicht sprudelig. Kein "spezialer" Geruch feststellbar. Antrunk ziemlich leer..geht in Richtung Wasser pur. Für 5,6 % praktisch keinen Körper..ich schmecke einfach nichts..auch im Nachtrunk tut sich nichts hervor. Weder Hopfen noch Malz..

Einzig positiv ist, dass es nichts sehr Grobes hat. Aber wenn ich ein Bier trinke, dann sollte es sich schon etwas vom Wasser abheben..

Den Hype um die Tegernseer und auch (Münchner) Augustiner Biere verstehe ich sowieso auch nicht..

Bewertet am

78% Rezension zum Herzogliches Bayerisches Brauhaus Tegernsee Spezial

Avatar von Puck

Egal ob Spezial oder Festbier auf jeden Fall ein richtig süffiges Bier. Im Glas goldgelb und in der Nase leichte Hopfennnoten. Der Antrunk dann rund weich und vollmundig, etwas süsslich. Später kommen noch leichte Malznoten hinzu und runden das Ganze ab. Auch der Abgang ist stimmig und langanhaltend. Etwas mehr Hopfen hätte dem Ganzen gut getan, aber auch so echt süffig, egal ob im Biergarten oder im Partykeller.

Bewertet am

73% Süffig!

Avatar von LordAltbier

Ja auch dieses Tegernseer ist wieder sehr süffig sowohl im Antrunk als auch im Abgang - mehr kann man gar nicht über dieses Bier sagen. Fazit: Sehr leckeres und süffiges Bier, ein typisches Tegernseer Bier. Gerne wieder!

Bewertet am

83% Die Bank unter den Bieren

Avatar von Massingasetta

Ein Bier welches sehr ähnlich istwie das Tegernsee Helles. Ein Bier welches in Bayern zu den beliebtesten zählt. Man sieht nur freudiges Grinsen wenn man ein Kasten Spezial zu einer Party bereitstellt.

Bewertet am

34% Rezension zum Herzogliches Bayerisches Brauhaus Tegernsee Spezial

Avatar von Bier-Klaus

Farbe hellgelb, glanzfein. Schaum feinporig und nicht stabil. Der Geruch ist getreidig unrund. Der Antrunk ist vollmundig, dominiert von unrunden getreidigen Aromen. Die Rezenz ist in Ordnung. Der Nachtrunk ist unrund getreidig. Diese komischen unharmonischen Getreidearomen ziehen sich von vorne bis hinten durch das Bier und machen es für meinen Geschmack ungenießbar. Dazu kommt noch der fehlende Hopfen.

Bewertet am

73% sehr harmonischer Bayer mit feiner Würze

Avatar von Weinnase

Die Farbe zunächst ein helles Goldgelb; die Schaumkrone hat m. E. etwa zu wenig Bestand;
der Duft feinwürzig mit Anklängen an feuchten Gewölbekeller - aber nicht unsympatisch; lässt einen interessanten Geschmack erwarten; dann jedoch im Ansatz überraschend langweilig; recht weich, rund, süffig - in der Mitte entfaltet dann aber plötzlich eine herrliche, anregende Würze und Rasse, welche auch den relativ langen Abgang prägt. Fazit: ungewöhnlich nuancenreich - direkt am Tegernsee genossen bestimmt eine Wonne!

Bewertet am

73% Rezension zum Herzogliches Bayerisches Brauhaus Tegernsee Spezial

Avatar von Licherpils

das tegernsee spezial geht in eine andere richtung als das tegernsee hell.
hier gibt das malz den ton an.sehr malzig.geht eher in die richtung märzen/festbier.
ist ein sehr süffiges bier.eine spur mehr hopfen hätte dem bier aber gut getan.
nicht schlecht aber auch nicht herrausragend.

Bewertet am

74% Rezension zum Herzogliches Bayerisches Brauhaus Tegernsee Spezial

Avatar von Hobbytester

Das schön würzig riechende Bier erfreut mit leicht sprudelnder Süße, ansonsten erfährt man im Einstieg noch nichts in geschmacklicher Hinsicht. Der Abgang ist die Schokoladenseite dieses Biers, eine kleine Würzexplosion ist zu beachten. Wunderbar, wie komplett das Bier hierdurch wirkt! Der Körper erzählt die Geschichte eines typischen oberbayrischen Lagers, ich weiß nicht, warum dieses Bier eigentlich mit dem Titel „Spezialbier“ versehen ist. Hopfen und Malz sind sehr harmonisch ausbalanciert, die lang wirkende Würze ist mir sehr sympatisch. Einen Tick süßer kommt es mir im Vergleich zum Tegernseer Hell vor, dafür auch würziger. Die goldgelbe Farbe gefällt, der Schaum könnte länger bleiben. Das Bier ist sehr süffig. Bitterkeit könnte noch ein klein bisschen präsenter sein. Es ist gerade noch genug Kohlensäure vorhanden, ein bisschen mehr würde aber besser sein.
Fazit: Wer nach geschmacklich charakteristischem und ruhig auch ein wenig eigenwilligem Bier sucht, das dennoch den Spagat zu optimaler Süffigkeit hinbekommt, der ist mit den Tegernseer Bieren sehr gut beraten, hier macht dieses Spezialbier, das richtig gut ist, keine Ausnahme. Es dürfte aber noch ein bisschen herber sein.

Bewertet am

65% Rezension zum Herzogliches Bayerisches Brauhaus Tegernsee Spezial

Avatar von Tobieras

Außer einem kaum nennenswerten Einstieg, eine angenehm hohe Rezenz und einen malzig, ganz leicht scharfem Abgang bleibt bei diesem Bier nur der Alkohol - und der haut irgendwann ordentlich rein. Ich will ja nicht meckern, es ist ein schön trinkbares, recht leckeres Bier, keine Frage, aber in diesem Bierstil sicher nicht der Ende der Fahnenstange.

Bewertet am

52% Rezension zum Herzogliches Bayerisches Brauhaus Tegernsee Spezial

Avatar von Busfahrer58

Ein gut trinkbares Bier.Löscht gut den Durst und ist nicht zu dünn im Geschmack.

Bewertet am

72% Rezension zum Herzogliches Bayerisches Brauhaus Tegernsee Spezial

Avatar von Biervana

Heute mal ein "Herzoglich Bayerisches" aus dem Brauhaus Tegernsee. In einer Euro-Flasche abgefüllt mit "rustikalem" Etikett präsentiert es sich. Farblich ist es mit seiner hellgoldenen Erscheinung schon ganz weit vorn. In die Nase zieht leichte Süße aber man bekommt schon mit das hier der Hopfen das größere Sagen hat. In einem anderen Review hab ich was von leicht modrigen Geruchszügen gelesen. Evtl. bin ich dadurch etwas voreingenommen aber ich möchte das mal bestätigen. Allerdings stört es nicht wirklich. Die Kohlensäure sorgt für ausreichende Spritzigkeit und der Antrunk kommt mit einer leichten Malzsüße daher. Begleitet wird das ganze von einem würzigen Hopfen der ab Mitte dann das Steuer in die Hand nimmt und bis zum anlegen fest im Griff hat. Er ist es auch der einen schönen knackig langen Abgang beschert. Ein wirklich solides Helles mit guter Tendenz zur Süffigkeit.

Bewertet am

66% Rezension zum Herzogliches Bayerisches Brauhaus Tegernsee Spezial

Avatar von WeinArte

Das Spezial des Brauhauses Tegernsee zeigt sich im Glas mit einer goldgelben Farbe und feiner Schaumkrone. An der Nase wirkt das Bier etwas modrig und riecht nach Keller. Im Antrunk ist der erste Eindruck von Säure geprägt. Die anderen Aromen, insbesondere die latent vorhandenen Fruchtaromen, kommen dabei nicht so ganz zur Geltung. Von dem modrigen Eindruck der Nase ist am Gaumen nichts mehr zu schmecken. Das Bier ist frisch, nur etwas bitter und süffig im Abgang. Es wirkt dabei nicht ganz ausgeglichen, eher unruhig, wie auf der Suche nach seinem Charakter.

Bewertet am

81% Rezension zum Herzogliches Bayerisches Brauhaus Tegernsee Spezial

Avatar von lepton

Durch Zufall bin ich hier im Osten Österreichs an eine Flasche Tegernseer Spezial gekommen. Musste natürlich als Erinnerung an den letzten Bayernurlaub gleich mit in den Warenkorb. Das Bier geht runter wie Wasser - aber im positiven Sinne. Genauso soll ein bayrisches Helles sein, für mich als jemanden der mit einem Pils partout nichts anfangen kann genau das Richtige. Der Schaum ist wirklich hervorragend und auch die Kohlensäure und Hopfenbittere sind sehr gut komponiert. Nur die Farbe ist etwas blass, aber das tut dem Genuß keinen Abbruch.

Bewertet am

66% Rezension zum Herzogliches Bayerisches Brauhaus Tegernsee Spezial

Avatar von Tarfeqz

Vom Geruch her kann man nichts deutliches erkennen. Der Einstieg ist samtig mild mit einer leicht scharfen Würze versehen. Im Abgang schmeckt man dan hauptsächlich die Schärfe heraus. Im Nachgeschmack bekommt man noch einen Hauch von Süße zu schmecken.

Bewertet am

58% Rezension zum Herzogliches Bayerisches Brauhaus Tegernsee Spezial

Avatar von eichan

Der Geruch dieses Bieres ist zunächst etwas abstoßend. Aber die milde Erscheinung des Bieres läd den Genießer gern auf einen zweiten Schluck ein. Insgesamt verbleibt ein gut trinkbares aber recht unscheinbares Alpenvorlandtafelgetränk...

Bewertet am