Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Herrnbräu Weihnachtsbier

  • Typ Untergärig, Festbier
  • Alkohol 6% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 74% von 100% basierend auf 3 Bewertungen und 2 Rezensionen

#21938

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
74%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen
78% Avatar von Dunkel-Fhyrst
73% Avatar von LordAltbier
72% Avatar von Massingasetta

73% Schmeckt!

Avatar von LordAltbier

Der Antrunk ist sehr spritzig und es ist im Hintergrund eine sehr feine, weiche Malz-Note erkennbar. Der Mittelteil ist malzig. Der Abgang ist ebenfalls recht spritzig aber etwas herber als der Antrunk, auch hier erkennt man eine feine, weiche Malz-Note im Hintergrund. Fazit: Schmeckt gut und ist süffig. Gerne Wieder!

Bewertet am

72% Süffiges Weihnachtsbier aus Ingolstadt

Avatar von Massingasetta

Wenn man beim Schwiegervater im Mai ist und ein Kasten verschiedener Weihnachtsbiere entdeckt muß man doch gleich überprüfen ob diese noch in Ordnung sind (waren sie alle) und wie Sie schmecken. Herrnbräu Weihnachtsbier ist ein gut gelungenes Weihnachts- oder Festbier. Es passt hervoragend zu schwereren Essen und hat auch sonst alles was man über die Festtage von einem Bier erwartet. Krone, Geruch und Optik sind passend. Der Schaum ist genug lang anhaltend und weiß für ein leicht dunkel goldenenes Bier. Einstieg ist weniger kräftig als andere Festbiere, aber steigert sich im vollmündigen Körper und der Transport hinüber zum oh so wichtigen Abgang (bei Winterbiere) ist rund und stimmig. Mein Killerkriterium Süffigkeit entspricht das Ingolstädter Bier, besonders für ein Festbier. Fazit: gut - nicht mehr nicht weniger.

Bewertet am