Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Herrmannsdorfer Schweinsbräu Weißbier

  • Typ Obergärig, Weizen
  • Alkohol 5.2% vol.
  • Stammwürze 12%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier ja
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 70% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 2 Rezensionen

#8328

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
70%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen
73% Avatar von Bier-Klaus
67% Avatar von Hobbytester

73% Rezension zum Herrmannsdorfer Schweinsbräu Weißbier

Avatar von Bier-Klaus

Alle Faßbiere werden direkt vor Ort gebraut, die Flaschenbiere beim Riedenburger Brauhaus.

Das Weißbier vom Fass ist dunkelbraun, eigentlich wie ein dunkles Weißbier. Der wenige Schaum ist cremefarben. In der Nase malzig und etwas hefig. Der Geschmack ist malzig und etwas dunkelmalzig bitter. Ein sehr würziges und vollmundiges Weißbier.

Bewertet am

67% Hier ist alles da.

Avatar von Hobbytester

Dieses Bier hat mir noch gefehlt, nach diesem Test werde ich alle Schweinsbräu-Biere getrunken haben. Der Geruch erinnert an Hopfen und Hefe, der Antrunk ist bezüglich der Aromen nicht aussagekräftig. Der Abgang hingegen gefällt mir gut. So klar geschmacklich ausgewogene Weißbiere sind nicht alltäglich. Außerdem gefällt mir die Würze, das Bier ist eher pikant und nicht sehr bananenhaft, was ich immer begrüße. Kurz lässt sich Folgendes sagen: Der Körper ist einigermaßen gelungen, hier ist alles da. Damit meine ich die Hopfenmomente, die Hefenoten und die Röstmalznoten, die man gut im Nachwirken schmeckt. Ein wenig dichter könnte die Textur aber schon noch sein, leichte Wässrigkeitstendenzen stellt man noch fest, das ist der Tribut, den das Weißbier für den schwächlichen Einstieg zahlt. Ansonsten bin ich aber wirklich ganz zufrieden. Dreckiges Orange trifft auf lang bleibenden Schaum. Das Bier ist süffig. Bitterkeit spielt eine kleine, aber durchaus harmonisch eingebundene Rolle. Die Rezenz ist recht stark.

Fazit: Die Weisse der Herrmannsdorfer ist ein ganz guter Vertreter seiner Brauart, mich stören nur kleinere Dinge am Körper. Vollauf zufriedenstellend!

Bewertet am