Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Hebendanz Posthalter

  • Typ Lager
  • Alkohol 5% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 67% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 2 Rezensionen

#15987

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
67%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen
72% Avatar von Hirsch
62% Avatar von JimiDo

72% Zarter Posthalter

Avatar von Hirsch

Schaum: gemischtporig, recht flüchtig
Farbe: recht helles, klares Bernstein
Geruch: verhalten nach Honig, leicht süßgebäckmäßig und auch hefig, ein bisschen blumiger Hopfen

Geschmack:

Der Antrunk kommt recht speckig über die Zunge; will sagen: ein breites, volles, süßes Mundgefühl hat man – auch eine gewisse Muffigkeit ist da. Das Aroma von hellem Honig und – vielleicht etwas Pflaume? – dominiert die anderen Geschmäcker, etwa die auch vorhandene zarte Getreidigkeit.

Körper: recht voll
Rezenz : wenig CO²

Nachtrunk: relativ schwach ausgeprägter Hopfen, der dem Bier keine besonders eigentümliche Note mehr mitgibt. Im Mund bleibt die anfängliche Süße, über der ein gaanz leicht blumiger Bitterton schwebt.

Kommentar: Die Mischung aus eher zarten und dann doch süß-wuchtigen Aromen trifft mich etwas heftig. Ich glaube, als Märzen hätte ich dieses Bier auch getrunken – und es hätte meinen Erwartungen eher entsprochen. Die Zartheit der Aromen macht das Bier aber interessant.

Bewertet am

62% Rezension zum Hebendanz Posthalter

Avatar von JimiDo

Das Posthalter Lager der Forcheimer Hebendanz Brauerei gibt es in der ½ Liter Euroflasche. Auch dieses Bier hat die brauereitypische Etikettierung. Ein riesiges Bauchetikett prangt unübersehbar auf der Flasche. Über die Schönheit lässt sich trefflich streiten, aber jetzt geht es zum wichtigen Teil über.

Im Glas zeigt sich dann ein wenig perlendes, goldenes, blank filtriertes Bier. Die gute feinporige Schaumkrone ist mittelprächtig haltbar. Ein leicht säuerlicher, grasiger Duft steigt in die Nase. Der Antrunk erscheint, trotz 5 vol. % Alkohol, ein wenig wässrig. Auf einem schlanken Malzkörper sorgt eine erfrischende säuerliche Note in Verbindung mit der sehr niedrigen Spundung für eine gute Süffigkeit. Im Abgang gibt es dann auch noch etwas hopfige Herbe im Gaumen. Im Gesamteindruck erscheint dieses Bier sehr leicht. Es ist gut trinkbar, aber reißt mich nicht vom Hocker.

Bewertet am