Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Hartmann Erbschänk 1550

  • Typ Schwarzbier
  • Alkohol
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 72% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 2 Rezensionen

#27876

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
72%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen
73% Avatar von Bier-Klaus
72% Avatar von JimiDo

73% Rezension zum Hartmann Erbschänk 1550

Avatar von Bier-Klaus

Dunkelbraun und blank in der Farbe mit orangen Reflexen. Ein fingerbreit eierschalenfarbener Schaum oben drauf. Der Antrunk beginnt vollmundig und angenehm rezent. Im Durchgang kommt das dunkle Malz zum Tragen, das liefert bittere Röstaromen, Lakritze, herbes ungezuckertes Kakaopulver untermauert von einer Restsüße, die nicht spürbar ist aber die intensiven Malzaromen gut einbettet. Im Nachtrunk minimale Herbe vom Hopfen und nur eine ganz zarte Säure.

Das gefällt mir sehr gut und im Gegensatz zum JimiDo ist das für mich ein astreines Schwarzbier.

Bewertet am

72% Rezension zum Hartmann Erbschänk 1550

Avatar von JimiDo

Aus Schesslitz–Würgau in der fränkischen Schweiz habe ich heute das Erbschänk 1550 aus dem Brauerei Gasthof Hartmann in einer 0,5 l NRW Flasche vor mir stehen. Es soll sich um ein Schwarzbier mit 5,2 % Alkohol handeln. Angegebene Zutaten sind Brauwasser, Gerstenmalz und Hopfen.

Im Glas zeigt sich dann unter einer dichten Schaumhaube ein dunkelrötliches, etwas trübes Bier mit gut perlender Kohlensäure. Also für ein Schwarzbier stimmt für mich die Farbe nicht. Der Geruch ist ungewöhnlich. Getreidig und etwas rauchig kommt wohl am nächsten. Das Bier ist recht herb und säuerlich. Malzige Süße ist nur wenig vorhanden. In der Mitte kräuterig mit einer Spur Rauch. Im Nachtrunk dann der herbe Hopfen. Der bleibt mit etwas Restsüße lange im Gaumen haften.

Das Erbschänk 1550 ist ein dunkles Bier was sich schwer einordnen lässt. Als Schwarzbier geht es auf keinen Fall durch. Ich denke als altfränkisch Dunkel ist es mit seiner rauchigen Kantigkeit gut beschrieben. Mir schmeckt es gut!

Bewertet am