Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Grodzisku Piwo Naturalne

  • Typ Obergärig, Rauchweizen
  • Alkohol 2.5% vol.
  • Stammwürze 10.5%
  • Empfohlene Trinktemperatur liegt bei 3-5°C
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 71% von 100% basierend auf 1 Bewertung und 1 Rezension

#28133

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
71%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung
71% Avatar von deadparrot

71% Rezension zum Grodzisku Piwo Naturalne

Avatar von deadparrot

"Piwo naturalne" - natürliches Bier, soviel konnte ich noch auf Anhieb übersetzen, aber erst beim zweiten Hinschauen und beim gleichzeitigen Blick auf die Website der Brauerei fällt mir auf, was mir zunächst entgangen war: Dieses Bier enthält nämlich Johannisbeersaft! So erklärt sich auch der relativ geringe Alkoholgehalt. Braustilmäßig handelt es sich um ein über Eichenholz geräuchertes Weizenbier, es ist allerdings auch Pilsener Malz verarbeitet. Die Zutatenliste verzeichnet außerdem Zucker sowie "natürliche Aromen" - wer weiß, was sich dahinter verbirgt, aber meine Neugier auf dieses Bier, das laut Brauerei den Anspruch erhebt, eine große Brautradition wiederaufleben zu lassen, ist größer als mein innerer Purist, der über solche Zusätze die Verkosternase rümpft.

Die Farbe überrascht mich: weniger johannisbeerrot als gedacht, eher wie ein Weißbier mit einem Stich rosé. Der Geruch ist mild und, wie nicht anders zu erwarten, geprägt von den Beerensäften: Das riecht wie ein Fruchtbonbon - natürlich steht die Johannisbeere im Vordergrund. Süß ist es auf der Zunge - zu süß eigentlich für meinen Geschmack. Im Körper kann sich die Süße entfalten, glücklicherweise ufert sie nicht aus, sondern wird angenehm aufgefangen und ergänzt durch ein dezentes Raucharoma, das sich nunmehr dazugesellt. Das hat etwas kräuterhaftes, das sofort vor meinem inneren Auge das Bild eines dichten, wild bewachsenen Waldes entstehen lässt. Als würde man eine kleine Räucherung mit Waldkräutern und Johannisbeerblättern durchführen. Beerensäure macht sich schließlich breit, der Abgang insgesamt fällt jedoch für meinen Geschmack zu kurz und zu nichtssagend aus. Von Bitterkeit kann kaum die Rede sein.

Wie soll ich so ein Bier bewerten? Schwierig, schwierig. Von Hopfen wie von Malz merke ich recht wenig. Vielleicht ist das aber auch gerade beabsichtigt bei einem so leichten Bier. Außerdem hat dieser grundständige kräuterlimonadenhaftige Geschmack etwas richtig Uriges an sich, er ist gewiss auch vielschichtiger und irgendwie herzlicher als bei Bionade & Co, mit denen man dieses Bier sicherlich auch vergleichen darf. Einem solchen Biermixgetränk will ich nicht anlasten, dass es süß ist.

Das Grodzisku Naturalne ist ein originelles Getränk, das ich nicht bereue, kennengelernt zu haben. Es ist gewiss nichts für jeden Tag, aber es hat mich auf jeden Fall neugierig gestimmt auf andere Biere dieser Brauerei, die, 2015 neu gegründet, sich offenbar das Ziel gesetzt hat, eine traditionelle regionale Biertradition mit neuem Leben zu füllen. So bald wie möglich werde ich einige andere Grodzisker Biere ("...the only Polish style of beer..." - Eigenbeschreibung der Brauerei), bei denen es sich offensichtlich allesamt um leichte, unfiltrierte Rauchweizenbiere handelt, probieren.

Bewertet am