Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Grieskirchner Weisse Hell

  • Typ Obergärig, Weizen
  • Alkohol 5.1% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist hefetrüb
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 63% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 2 Rezensionen

#4321

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
63%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen
68% Avatar von lancelot
58% Avatar von deadparrot

58% Rezension zum Grieskirchner Weisse Hell

Avatar von deadparrot

Mein Testkandidat nennt sich "Jörger Weisse", stammt aber von derselben Brauerei, der Alkoholgehalt ist identisch mit dem hier angegebenen und auf dem Etikett spricht die Brauerei von "unserer Weißen", ganz so als sei es die einzige im Sortiment. Also gehe ich davon aus, dass dieses Bier hier gemeint ist.

Farblich sieht es aus wie ein Gemisch aus Weißbier und Bananensaft - ebenso hell und trüb. Es riecht außerdem ganz genauso. Diese ganz klischeehaften Bananennoten finde ich bei Weißbier immer ziemlich langweilig. Das Bier macht somit einen recht leichten Eindruck, wenngleich das Aroma zunächst einmal nicht das originellste ist. Im Antrunk setzen sich die genannten Eindrücke fort - süß und bananig ist das Bier. Im Körper können dann etwas kernigere Getreidenoten dem Bier etwas mehr Substanz und Tiefgang verleihen - dabei bilde ich mir ein, eher Gersten- als Weizenmalz zu schmecken. Diese Art von getreidigem Aroma kennt man auch von einem klassischen Hellen her. Wässrig ist das Bier zwar nicht, aber irgendwie dünn und substanzlos wirkt es dennoch.

Auch den Abgang halte ich nicht für besonders nennenswert. Das Bier klingt sanft und ausgewogen, aber ohne größere aromatische Wandlung auf einer milden Note aus. Inzwischen habe ich schon viel zu viele andere Weißbiere kennenlernen dürfen, die hier erst richtig auftrumpfen, als dass ich diesem noch viel abgewinnen könnte. Insgesamt also ein zwar fehlerloses, aber recht uninspiriertes und letztenendes zu stromlinienförmiges Weißbier ohne großen Anspruch an Individualität.

Bewertet am

68% Rezension zum Grieskirchner Weisse Hell

Avatar von lancelot

Ein spritziges solides Weizen. Stark gehopft und dadurch sehr würzig. Hat einen frischen, etwas
zitronigen Abgang. Alles in allem ein harmonisches, wie bei den meistens hefetrüben Weizen, süffiges
Bier aus Österreich.

Bewertet am