Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Greifenklau Lager

  • Typ Untergärig, Lager
  • Alkohol 4.9% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagen 2 Benutzer

Bewertet mit 83% von 100% basierend auf 3 Bewertungen und 3 Rezensionen

#26749

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
83%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen
89% Avatar von Hirsch
87% Avatar von CaptainFriendly
73% Avatar von Bier-Klaus

87% Und irgendwann werde ich den Biergarten heimsuchen...

Avatar von CaptainFriendly

Zu diesem Bier braucht man nicht viel zu sagen, man trinkt es und man mag es.
Im Antrunk malzig, hat es einen schönen schlanken Körper, im Abgang schmecke ich etwas frisches Brot, was bei einem Bier, das ja auch als flüssiges Manna durchgeht, nicht verkehrt ist.
Es ist ein süffiges, fränkisches Lager der Oberklasse und - wer weiß? - vielleicht gibt es nochmal zehn Punkte obendrauf, wenn ich es erstmal mit Blick aus dem Biergarten der Brauerei Greifenklau genossen habe. Einstweilen bekommt es jedenfalls einen Stern von mir, weil es etwas Spezielles ist, ohne dies eigentlich sein zu wollen.

Bewertet am

Anzeige

89% Rezension zum Greifenklau Lager

Avatar von Hirsch

In angenehmer Entfernung von den touristischen Zentren Bambergs ist die Brauerei Greifenklau. Ein herrlicher Biergarten hinter dem Haus und ein feines Lager im Fass (oder zum Mitnehmen in der Flasche) erwarten einen. Und was aus der Flasche kommt:

Schaum: cremig und blütenweiß, wenig haltbar
Farbe: leicht helles, klares Bernstein
Geruch aromatisch-würzig; ich weiß nicht, womit ich es assoziieren soll, aber sehr angenehm. vielleicht Karamell mit Kräuterbeigabe?

Im Antrunk eine weiche, ein bisschen bonbonhafte (Werthers Echte?) Süße mit einer flott einsetzenden gewaltigen maischigen Würze. Und diese interessante, leicht duftig-heuartige Würzigkeit bewahrt das Bier wunderbar davor, in eine etwas belanglose Süße zu rutschen. So wirkt es zwar kohlensäurearm, aber herrlich frisch.
Der Nachtrunk: Da ist schon Hopfen, aber ein zurückhaltender, wenngleich aromatischer Geselle, der das ganze wunderbar abrundet, einen eigenen aromatischen Ton dazugibt, der allein im letzten Stück des langen Nachhalls „nur“ bitter wirkt.

Kommentar: Oh ja, das Greifenklau hat nach wie vor seinen ganz eigenen Platz auf der Bamberger Bierkarte. Ich habe es vor 20 Jahren oft und gern getrunken und glaube, im Bier von 2016 noch diesen freundlich-frischen Charakter zu spüren, der einen schon damals buchstäblich anlachte...

Bewertet am

73% Rezension zum Greifenklau Lager

Avatar von Bier-Klaus

Direkt vom Fass im Greifenklau-Biergarten mit Blick auf Bamberg.

Das Lager ist das Standard-Bier der Brauerei, der Klassiker. Bernsteinfarben glänzt es im Glas. Wenig Schaum trübt die Sicht auf das Bier. Der Antrunk beginnt wenig rezent und gut vollmundig für den geringen Alkohol. Der Geschmack geht eindeutig in die Malz-Karamell Richtung. Der Malzkörper wird aber von einer guten Hopfung begleitet. Die Herbe ist ziemlich stark für ein Lager, der Nachhall dauert ewig.
Ein süffiges fränkisches Landbier.

Bewertet am