Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Goss-Bräu Märzen

  • Typ Untergärig, Märzen
  • Alkohol
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagen 4 Benutzer

Bewertet mit 88% von 100% basierend auf 6 Bewertungen und 5 Rezensionen

#11918

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
88%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 6 Bewertungen
99% Avatar von Ernesto
90% Avatar von FBier
88% Avatar von Kuh’ler Klaus
87% Avatar von Bier-Klaus
87% Avatar von madscientist79
77% Avatar von blombo

90% Machtdemonstration

Avatar von FBier

So sollte ein bayerisches Märzen schmecken! Das prämierte Bier lässt andere Märzen und die gesamte Oktoberfestriege alt aussehen. Schon die Optik ist ein Gedicht: Das Bier leuchtet kräftig bernsteinfarben im Glas, der dichte Schaum ist halbwegs haltbar. Der Geruch ist getreidig, leicht säuerlich und hat ganz am Anfang eine minimal muffige Note, die jedoch sofort verfliegt. Danach duftet es honigsüß und kernig. Das Bier ist vollmunding, kernig, malzig, süß, aber auch mit einer noch erkennbaren Bitteren versehen. Karamell- und Honignoten mischen sich mit nussigen Tönen. Hier halten sich markanter Geschmack und gefällige Süffigkeit perfekt die Waage. Dabei schmeckt das Bier schon fast gefährlich harmonisch. Ein kleines Kunstwerk!

Bewertet am

87% Rezension zum Goss-Bräu Märzen

Avatar von Bier-Klaus

Das Bier habe ich direkt in der kleinen Brauerei gekauft und nach ein paar Kilometern auf der Autobahn bemerkt,
dass Lengenfeld ganz in der Nähe ist, wo die Brauerei Winkler das sensationelle Kupfer herstellt.

Die Farbe ist ein durchsichtiges, blankes, dunkles Kupfer, wie man es bei einem Märzen nicht erwarten würde, aber sehr ähnlich der Farbe des Winkler Kupfer. Ist das noch Zufall oder wird der Biertyp in der Oberpfalz generell so eingebraut? Die Blume steht relativ stabil, die Konsistenz ist fein und dicht. Gleich nach dem Öffnen strömt ein unguter Gülle-Geruch aus, der sich aber wieder verzieht. Es verbleiben malzige, leicht röstige Aromen und es riecht etwas nach angebrannter Maische.

Der Antrunk gestaltet sich enorm süffig, weil er wenig rezent ist und einen intensiven Malzkörper auf die Zunge bringt. Im Durchgang bietete das Märzen einen runden und cremigen Körper mit dezenter Malzsüße und leicht röstigen Aromen, der Nachtrunk endet wenig gehopft, leicht röstig und dezent säuerlich.

Das Goss Märzen ist ein geniales Bier, auf die Farbe muss man sich einlassen. Die Höchstnote kann ich nicht vergeben, dazu war der Geruch zu abstoßend. Das kann bei so kleinen Brauereien auch chargenabhängig sein. Auf jeden Fall ein guter Grund, das Bier nochmal zu verkosten. ein Direktvergleich mit dem Winkler Kupfer wäre die Krönung.

Bewertet am

77% Ein Märzen wie man es sich wünscht

Avatar von blombo

lediglich beim Einstieg könnte das Malz etwas mehr zur Geltung kommen aber so alles in allem sicher eines der besten Märzen.

Als kleinen Tipp, wer Lust hat kann auch ins Bräustüberl in Deuerling fahren, da ists richtig nett und das Bier gibts da auch.

Bewertet am

88% Rezension zum Goss-Bräu Märzen

Avatar von Kuh’ler Klaus

Fruchtig und ordentlich malzig in genialer Optik. Leicht süßliches Aroma. Ein Märzen wie es sein soll! Ein kräftiger eindrucksvoller Geschmack! Ein Traum!

Bewertet am

99% Rezension zum Goss-Bräu Märzen

Avatar von Ernesto

Fruchtig und ordentlich malzig kommt das Märzen daher. Und hinterlässt ordentlich Eindruck. So muss meiner (oberpfälzer) Meinung nach ein echtes Märzen schmecken, nicht einfach nur ein kräftigeres Helles panschen wie viele sondern ein Bier mit ganz eigenem Charakter passend zur Jahreszeit.

Bewertet am