Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Fulton Sweet Child of Vine

  • Typ Obergärig, IPA
  • Alkohol 6.4% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 87% von 100% basierend auf 1 Bewertung und 1 Rezension

#20453

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
87%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung
87% Avatar von Hobbytester

87% Ein IPA aus Minnesota

Avatar von Hobbytester

Der Geruch dieses Bieres ist unglaublich fruchtig-floral. Sein Name leitet sich sicher von dem G N’R-Klassiker „Sweet child o’mine“ ab, ich hoffe, dass sich dieses Bier genauso gut anfühlt wie der Song! Süß ist der Antrunk, er gerät sehr fruchtig. Im Abgang wird das IPA dann malzig bitter, selten habe ich einen so gegensätzlichen Geschmackseindruck wahrgenommen, der sich so gut aus der Frucht entwickelt, die an Mango und Tropenfrüchte erinnert. Im malzigen Teil wird dieses bissige Ale dann schon fast ein wenig salzig, und rauchig. Der Körper ist ein sehr gut ausbalanciert, florale Hopfennoten werden mit pikanten Impressionen kontrastiert. Es entsteht ein sehr vollmundiges Bier mit weichem Mundgefühl, wie man es sich von einem IPA nur wünschen kann. Bernsteinfarbe trifft auf länger bleibenden Schaum. Das Bier ist extrem süffig. Bitterkeit fällt hier sehr deutlich, aber auch sehr aromatisch aus. Es gibt genug Kohlensäure.

Fazit: Schon wieder ein amerikanisches Bier, schon wieder ein IPA und schon wieder eine sicher nicht bis ins Detail ergründbare Magie liegen hier vor. Letztere sorgt dafür, dass hier erneut größte Perfektion festgestellt werden darf.

Bewertet am

Anzeige