Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Fuller's Vintage Ale 2014

  • Typ Ale, Flaschengärung
  • Alkohol 8.5% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 100% von 100% basierend auf 1 Bewertung und 1 Rezension

#24174

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
100%
B
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung
100% Avatar von Hobbytester

100% Nummer 035800 – streng limitiert

Avatar von Hobbytester

Das Vintage Ale habe ich schon immer einmal trinken wollen, nur der recht hohe Preis schreckte mich ab, nun habe ich mich dennoch überwunden. Besonders ist hier die Flaschengärung, die das Bier in zwei, drei Jahren zu einem ganz anderen machen würde, sie erinnert an die Herangehensweise von Wein- und Champagnerreifung. Das Bier riecht nach Whiskynoten, leicht alkoholisch, aber auch nach aromatischen Hopfenzutaten, verwendet werden Goldings, Liberty und Cascade. Schon an dem komplexen Geruch lässt sich erkennen, dass man es sich hier nicht leicht gemacht hat. Im Abgang zeigt sich, dass man es nicht mit einem modernen, sondern einem wunderbar traditionellen Ale nach bester britischer Brautradition zu tun hat. Diese unglaublich lebendige Geschmacksheterogenität bei hundertprozentiger Harmonie erfreut den Genießer über die Maßen. Eine brautechnische Spitzenleistung jagt hier die nächste. Der Hopfen hinterlässt mit aromatischer, subtiler Bitterkeit einen feinen Gruß an IPA und Konsorten ohne sich hier aber auch nur in irgendeiner Weise anzubiedern. Mir gefällt das leicht frische Citrusaroma, das überhaupt nicht in Widerspruch, sondern in Ergänzung zu den unglaublich vollen und kräftigen Malznoten steht. Kräftige Röstung verleiht dem Ale den bei vielen guten Britenbieren typischen Geschmackscharakter. Wässrig und schwächlich ist das Vintage Ale keineswegs, es hat auch leichte Anleihen an ein gutes Bockbier, das für kräftigen Wumms sorgt ohne dabei seine geschmackliche Komplexität für das Mehr an Alkohol zu opfern. Wärme entsteht. Die Aromen und ihr Verhältnis zueinander sind recht einzigartig. Bärtige Craftbeer-Brauer aus Europa aufgepasst, hier könnt ihr einmal etwas lernen! Das Mundgefühl ist exzellent weich, auch hier wird nichts dem Zufall überlassen. Die grützenrote Farbe steht in Verbindung mit Schaum, der lang bleibt. Das Bier gibt trotz dieses Geschmacksspektakels nicht seine Süffigkeit preis. Legendäre Pubnächte könnten damit bestritten werden. Bitterkeit ist im Abgang subtil, aber wirkungsvoll, was auf den Hopfen zurückzuführen ist, hinzu kommt eine ganz angenehme Säure. Es gibt genug Kohlensäure.

Fazit: Ich bin total begeistert von diesem Bier, das sein Geld wert ist. Schon jetzt ist es mein Ale des Jahres 2015.

Bewertet am