Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Fürstlich Drehna Selection Sanddorn-Bier

  • Typ
  • Alkohol 4.5% vol.
  • Stammwürze 11%
  • Empfohlene Trinktemperatur liegt bei 6°C
  • Biobier
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 44% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 2 Rezensionen

#5970

Anzeige

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
F
44%
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen
63% Avatar von LordAltbier
24% Avatar von Biervana

63% Ganz okay...

Avatar von LordAltbier

Antrunk und Abgang sind süß und werden dann sauer, es schmeckt ganz stark nach Sanddorn, von Bier ist nix zuerkennen. Es schmeckt nach Marmelade aber irgendwie gefällt mir das! In der Flasche sind kleine schwarze Krümmel, die wohl vom Sanddorn stammen! Fazit: Sehr außergewöhliches Gebräu, aber schmeckt ganz gut uns ist trinkbar, zwar nicht täglich aber ab und an kann man das Zeig mal trinken!

Bewertet am

Anzeige

24% Rezension zum Fürstlich Drehna Selection Sanddorn-Bier

Avatar von Biervana

Wenn ich ehrlich bin hab ich keine Ahnung was mich mit dem heutigen erwartet, denn mir ist ein Sanddorngeschmack nicht geläufig und somit wird das Urteil wohl eher spärlich, ala schmeckt oder eben nicht, ausfallen. Unter den Zutaten befinden sich hier u.a. Invertzucker, Sanddornsaftkonzentrat sowie ein kleines Leuchtfeuer am Horizont, denn es wird Hopfen unter ausschluss von Extrakt verwendet. Ich kenn mich jetzt mit Biermischgetränken nicht aus aber 4,5%Alc. erscheinen mir glaube nicht üblich aber da könnte ich mich auch täuschen.

Farblich sieht es mit einem leichten Orangeschleier gar nicht mal so übel aus. Auch die Schaumkrone ist kompakt und fest mit einer mittelmäßigen standhaftigkeit. Da hab ich schon Biere gehabt die in diesem Punkt schlechter abgeschnitten haben. Kommen wir zum Geruch und wie ich schon erwähnte hab ich keine Ahnung wie es riechen sollte. Wenn so Sandorn riecht dann ist es definitiv nichts für meine Nase. Das nächste kommt etwas überspitzt aber was besseres assoziiere ich leider nicht. Wenn man den Geschirrspüler über 3-4 Tage befüllt aber nicht anmacht und dann der Geruch aus 4 Tagen mit Speiseresten lagerndem Geschirr einem entgegenkommt beim öffnen, so ungefähr nehme ich diese Flüssigkeit wahr. Das Gehirn blockt ab wenn ich daran denke es doch auch zu kosten. Aber ich tat es und war auch hier nicht entzückt. Es ist quasi keine Kohlensäure vorhanden und so unangenehm süß das einem die Gesichtszüge entgleisen und ein Schauer über den Rücken gleitet. Auch Frage ich mich wo hier das Bier sein soll. Reinen Hopfen zu verwenden ist löblich aber bei diesem Gesöff könnte man finanziell sparen indem man sich den Hopfen spart, denn man bemerkt diesen eh nicht. Ich nahm nun 3 Schluck...und so leid es mir tut...ich kann nicht mehr davon trinken. Danke für das Geschenk aber sorry...ich muss es einfach anderweitig vernichten. Wer es jemals trinken sollte dürfte mir zustimmen.

Bewertet am