Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Früh Kölsch

  • Typ Obergärig, Kölsch
  • Alkohol 4.8% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagen 7 Benutzer

Bewertet mit 59% von 100% basierend auf 29 Bewertungen und 17 Rezensionen

Das Bier Früh Kölsch wird hier als Produktbild gezeigt.
#1977

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
59%
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 29 Bewertungen
Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
61%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen von Florian, Robert und Dirk
89% Avatar von Borino
78% Avatar von jeanelsass
69% Avatar von cafeldelmar73
68% Avatar von Kackao
68% Avatar von tonne
67% Avatar von Massingasetta
66% Avatar von Toshi
65% Avatar von Daniel McSherman
64% Avatar von Florian
64% Avatar von LordAltbier
63% Avatar von toffer85
63% Avatar von Bier-Klaus
63% Avatar von madscientist79
61% Avatar von Gigawatt04
61% Avatar von Robert
59% Avatar von Dirk
58% Avatar von Bier-Sven
58% Avatar von Biergroßmeister_Kevin
55% Avatar von Ernesto
54% Avatar von mysland
54% Avatar von dreizack
53% Avatar von denbar
52% Avatar von Hobbytester
44% Avatar von Tarfeqz
43% Avatar von Busfahrer58
43% Avatar von Schmallo
42% Avatar von Dunkel-Fhyrst
40% Avatar von Biervana
37% Avatar von Blueshawk

61% Redaktionsbewertung

Avatar von der Redaktion

Das „Früh Kölsch“ hat die Ehre, stellvertretend für alle Kölsch die da noch kommen, Aufhänger für eine kleine Standpauke zu sein…

Es gibt viele Vorurteile gegenüber dem Kölner Gebräu. Zu lasch soll es sein, kein echtes Bier. Zahllose Witze und Klischees verunglimpfen es weiter, und leider werden sie zu oft für bare Münze genommen. Der Kölner kontert mit festem Lokalpatriotismus, und so verhärten sich die Fronten. Darum sei jetzt ein für allemal geklärt:

Nach allen relevanten Kriterien ist Kölsch Bier, und so wird es von der Redaktion auch behandelt. Wenn man natürlich an die herben Geschmäcker stark gehopfter Pilsener gewöhnt ist, wirkt Kölsch tatsächlich etwas schwachbrüstig. Aber mal ganz davon abgesehen, dass es mit 4.8 Vol. % durchaus genauso wirksam ist wie die meisten Pilsener, ist die ganze Diskussion ein wenig wie der sprichwörtliche Vergleich zwischen Äpfeln und Birnen. Pils ist untergärig, Kölsch obergärig. Schließlich vergleicht auch niemand ernsthaft Pils und Kristallweizen (was im Bezug auf das Kölsch übrigens deutlich angebrachter wäre). Kölsch ist eine eigene Biersorte, die ihren eigenen Reiz hat und zu bestimmten Situationen besser oder schlechter passt, genau wie jede andere Biersorte auch. Basta.

Nun endlich zum Bier: Im Geruch präsentiert es sich leicht gehopft, ansonsten blumig mit frischen Citrusnoten. Farblich weniger reizvoll, macht es geschmacklich einen besseren Eindruck. Es ist frisch und durstlöschend, unterstützt durch die Zitronennote, die sich fast bis zum Ende hält, wo sie von einen kräuterartigen Schärfe abgelöst wird, die jedoch eher sanft ausfällt. Es verbleibt die überraschend intensive Bitterkeit. Leider sind die spannenden Noten im Abgang zu schnell verschwunden, und der Körper fällt etwas zu wässrig aus. Aber süffig ist es…

Bewertet am

37% Man muss wohl damit aufgewachsen sein .....

Avatar von Blueshawk

- hellgelbe Farbe mit fast keiner Schaumbildung
- geringe Aromen nach Citrus, süßlichem Malz und etwas Hopfen
- passende Carbonisierung
- geschmacklich ist das Bier eine eine einzige Wasserbrühe mit etwas
Malz und Hopfengeschmack
- der Abgang ist dann noch etwas kräuterig und aus war's

Bewertet am

78% Ein klassisches Kölsch

Avatar von jeanelsass

Dieses Bier habe ich in NRW in der Flasche probiert. Eines kann ich sagen: es schmeckt. Ausgewogen und fruchtig. Gutes Bier.

Bewertet am

65% Rezension zum Früh Kölsch

Avatar von Daniel McSherman

Golden im Glas, wenig aromatisch in der Nase und am Gaumen. Malz und Süße dominieren, vom Hopfen ist wenig zu spüren.
Guter Durstlöscher, aber geschmacklich wenig spektakulär.

Bewertet am

58% Kann man trinken...

Avatar von Biergroßmeister_Kevin

Optik: Das Kölsch hat eine golden bis hellgelbe Farbe, welche leicht blass und glanzfein ist. Die Schaumkrone ist instabil, mittelporig und unspektakulär.

Einstieg: Das Bier riecht hopfig und leicht nach zitrusfrüchten. Ein leichtes Zistronenaroma macht sich im Antrunk auch bemerkbar.

Körper: Die Textur ist wässrig, was aber durch die spritzige Rezenz ein wenig überdeckt wird. Die Süffigkeit ist sehr gut.

Abgang: Im Abgang ist ein minimaler Hopfenanteil zu erschmecken, und so wirds auch kaum bis gar nicht Herb.

Fazit: Kann man trinken.

Bewertet am

68% Rezension zum Früh Kölsch

Avatar von Kackao

Da das letzte Kölsch schon Jahre her war, war ich sehr neugierig darauf, wie es denn noch gleich schmeckt. Aussehen tut das Lokalgebräu erstmal recht normal, schön klar und eben "bierfarbig" mit instabiler Krone und anscheinend viel Kohlensäure.

Diese macht sich beim ersten Schluck auch gut bemerkbar durch ein recht angenehmes Kribbeln auf der Zunge. Das ganze riecht beim Antrunk zwar etwas abgestanden, sobald man es sich einflößt verfliesst dieser Eindruck aber. Der Nachgeschmack ist sehr schön, der Hopfen kommt mit einer leichten Zitrusnote daher und eine leichte, angenehme Bitterkeit sagt Hallo, geht aber nicht gleich weiter sondern bleibt zum Pläuschchen stehen.

Auch wenn ich dieses Lokalgetränk fast etwas interessanter erwartet hätte, bereue ich den Kauf nicht, es ist ein gutes Bier.

Bewertet am

64% Geht fit

Avatar von LordAltbier

Ich hab schonmal die alkoholfreie Version dieses Bieres getestet, aber komischerweise das normale Früh Kölsch noch nicht. Der Antrunk ist erstmal sehr spritzig, der Abgang ist fein malzig aber auch etwas wässerig, das stört aber nicht weiter. Fazit: Süffiges Kölsch, kann man trinken!

Bewertet am

67% Früh Kölsch

Avatar von Massingasetta

Ich denke Kölsch muss man etwas anderes Rezensieren als andere Biere. Nicht leicht für ein in München Lebender. Aber die Zeichen sind gut - ich mag Kölsch und mag süffige Biere. Früh ist allerdings zumindest in der erworbenen Flaschenversion nicht der Brüller. Meine Zeiten in Köln wo ein Meter Früh Kölsch kam, hat dieses Bier sehr gemundet. Zurück zur Rezension: Farbe und Optik sind appetitlich, Geruch ist erdig und leicht malzig. Antrunk ist leicht metallisch. Nach dem ersten Schluck jedoch wird das Bier mehr und mehr süffig und rund. Klar es ist mehr ein Durstlöscher als ein Gourmetbier, aber dennoch recht süffig.

Bewertet am

63% Rezension zum Früh Kölsch

Avatar von Bier-Klaus

Farbe hellgelb, glanzfein. Der Antrunk ist leicht hopfig und moussierend auf der Zunge aber wenig rezent und leicht. Im Nachtrunk leichte Hopfennoten. Erfrischend leichtes Sommerbier.

Bewertet am

52% Der Durstlöscher

Avatar von Hobbytester

Das Früh Kölsch wird seiner Brauart gerecht. Diese Biere erfordern andere, dem Bayern nicht unbedingt bekannte Trinkgewohnheiten. Denkbar wäre ein netter Abend in einer Kölschkneipe mit Bier im Kranz. Als sommerlicher Durstlöscher erfüllt es auch seinen erfrischenden Zweck. Man muss diese Brauart ohne objektivierte bayerische Maßstäbe bewerten. Mir gefällt aber der Citrusgeschmack nicht sehr, ich lehne Biermix-Getränke jeder Art ab, zu groß ist hier die Geschmacksverwandtschaft mit dem Radler. Mit Reissdorf Kölsch habe ich schon einen besseren Artgenossen getrunken.

Bewertet am

43% Rezension zum Früh Kölsch

Avatar von Schmallo

Dies ist halt ein Kölsch wirkt sehr dünn bis wässrig. Üblich hell gelbe Farbe wenig Kohlensäure kaum bitter und nur Süffig wenn man im Brauhaus was deftiges gespeist hat. Kölsch ist nicht jedermans Sache und es gibt nettere wie Früh Kölsch.Ex und hopp!!

Bewertet am

43% Rezension zum Früh Kölsch

Avatar von Busfahrer58

Dünnbier bleibt Dünnbier,schmeckt mir nicht so besonders.

Bewertet am

40% Rezension zum Früh Kölsch

Avatar von Biervana

Farblich kann man schon einmal nichts dran aussetzen. Goldgelb mit einer relativ festen Schaumkrone schmeichelt es meinen Augen. Hervorzuheben sei am Anfang auch noch der Tatbestand das hier kein Hopfenextrakt verwendet wird. Ins Riechorgan strömen dann auch schon die ersten süßen Malznoten. Und obwohl ich der Tatsache gar nicht abgeneigt bin ist es mir schon fast etwas TOO SWEET für ein „Helles“. Der Antrunk sowie der weitere Verlauf sind dann aber etwas nichtssagend. Keine Spur von den Naseneindrücken, kommt es milde ausgedrückt etwas lasch daher. Ab Mitte in den nicht langen Abgang ziehend versucht der Hopfen sich festzukrallen, rutscht aber erbärmlich an den Geschmacksknospen ab. Je mehr ich trinke umso mehr hab ich den Eindruck von „leicht gehopftem Wasser“. Für die Kneipe zum kippen aus der „Stange“ wohl 1A. Genuss sieht für mich allerdings anders aus. Sorry Kölner.

Bewertet am

54% Rezension zum Früh Kölsch

Avatar von mysland

Frisches würziges Kölsch. Sprudelig und süffig. Allerdings ist es doch arg schwach auf der Brust. Sehr präsente Zitrus- und Säure-Noten. Ganz ok für ein Kölsch.

Bewertet am

55% Rezension zum Früh Kölsch

Avatar von Ernesto

Auch wenn Kölsch irgendwo immer nur so ein halbes Bier für mich ist geht das Früh eigentlich. Bitterkeit und ein bisschen Säure schaden dem Gesamtbild nicht, allerdings schmeckt es im Vergleich zu anderen Biersorten einfach zu seicht. Starke Geschmacksnoten sind hier Fehlanzeige, aber gegen Durst hilfts, und schlecht ists nun auch nicht. Gebrauchsbier, würd ich sagen.

Bewertet am

69% Rezension zum Früh Kölsch

Avatar von cafeldelmar73

Frisches, sehr fruchtiges Bier mit deutlichen Citrus- Noten im Antrunk. Fuer mich ein ausgewogener Koerper der mit leichter Bitterkeit im Abgang ein durch und durch sueffiges Bier hinterlaesst welches durchaus zu zwei drei weiteren Flaeschen bei ausgelassener Laune einlaedt. Fuer mich persoenlcih - Lecker!

Bewertet am

44% Rezension zum Früh Kölsch

Avatar von Tarfeqz

Kölsch ist definitiv nichts für mich. Mir sind die einfach zu dünn. Bei dem hier ist zwar eine ordentlich Würze vorhanden die schon leicht pfeffrig ist. Sonst ist es halt ziemlich wässrig.

Bewertet am