Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Freistädter Böck'l

  • Typ Untergärig, Bock
  • Alkohol 6.8% vol.
  • Stammwürze 16.3%
  • Empfohlene Trinktemperatur liegt bei 10-12°C
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 72% von 100% basierend auf 7 Bewertungen und 6 Rezensionen

#4657

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
72%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 7 Bewertungen
87% Avatar von Martin Freitag
81% Avatar von Bierblogger Felix
73% Avatar von Bier-Klaus
72% Avatar von lepton
71% Avatar von Barrracuda
63% Avatar von goldblumpen
55% Avatar von thelostrose

73% Rezension zum Freistädter Böck'l

Avatar von Bier-Klaus

Aus meinem Bockbierkeller. Goldgelbe Farbe, feiner Schaum. Der Geschmack ist karamellig süß, auch etwas Pappe ist dabei, das könnte vom Alter kommen, ist aber nicht schlimm. Ein einfacher, karamelliger Bock. Trotz MHD noch gut trinkbar, ist schließlich ein Bock.

Bewertet am

55% Rezension zum Freistädter Böck'l

Avatar von thelostrose

Charakterstark mit Ecken und Kanten (geschmacklich intensiv), aber nicht ganz rund.

Bewertet am

71% Rezension zum Freistädter Böck'l

Avatar von Barrracuda

Goldenes Berntein mit eher eenig stabilem Schaum. Süßlicher intensiver Geruch nach Malz aber auch Noten von Orangen. Im Antrunk besonders süß, spritzig, Der Körper zeigt intensive Aromen vom Malz, im Abgang dann wieder süß kraftig auch würzig. Guter Bock aber etwas zuuu süß für meinen Geschmack.

Bewertet am

72% Rezension zum Freistädter Böck'l

Avatar von lepton

Dieses Bier fand sich noch im unserem Lager. Ein solider Bock, hat mir durchaus gemundet und Lust auf mehr gemacht. Schöne Farbe. Guter Abgang.

Bewertet am

81% Rezension zum Freistädter Böck'l

Avatar von Bierblogger Felix

Die Farbe ist goldgelben und schön klar. Der Schaum ist grobporig, hält sich kaum und fällt schnell zusammen. Der Duft ist malzig, würzig, leicht fruchtig nach Ztrione und Orange.Der Antrunk ist kräftig, süffig, leicht säuerlich, sehr trocken aber auch würzig malzig. Ich nehme Pfeifentabak wahr, leicht gedörrt und verbrannt. Ziemlich heftig und ein wenig brennend. Nicht ganz so mein Fall. Der Abgang ist extrem lang und ziemlich nachklingend. Er verschwindet eher in Wellen. Auf jeden Fall ein interessanter Bock, aber nicht so ganz mein Geschmack.

Bewertet am

87% Rezension zum Freistädter Böck'l

Avatar von Martin Freitag

Gold-orange mit stabilem weißem Schaum präsentiert sich das Böck’l im Glas. Malzige Nase mit würzigem Hintergrund, in der eine linde Honignote aufblitzt. Runder, samtig-sämiger Malzkörper, prominent in der Zungenmitte, die Hopfenbittere an den Zungenrändern. Der Mühlviertler Hopfen klingt herrlich lange nach. Ein sehr charaktervolles Starkbier, das die verwendeten regionalen Rohstoffe betont

Bewertet am