Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Freigeist Miss California IPA

  • Typ IPA
  • Alkohol 8% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagen 2 Benutzer

Bewertet mit 82% von 100% basierend auf 4 Bewertungen und 3 Rezensionen

#25238

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
82%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 4 Bewertungen
88% Avatar von hightower
83% Avatar von LordAltbier
83% Avatar von Puck
77% Avatar von Bierkules

83% Rezension zum Freigeist Miss California IPA

Avatar von Puck

Bernsteinfarben im Glas , der Geruch eher zurückhaltend. Im Antrunk dann gleich recht hopfig, aber auch wunderbare Fruchtnoten. Vor allem Aprikose und Mango. Hinzu kommt eine feine Cremigkeit. Der Alkohol ist perfekt eingebunden - absolut unauffällig. Ein wirklich gelungenes charakterstarkes IPA mit einer guten Süffigkeit.

Bewertet am

88% Rezension zum Freigeist Miss California IPA

Avatar von hightower

Bernstein
beige, feinporige Schaumkrone, fällt langsam zusammen
hopfig fruchtiger Duft mit feinsten Aromen eines frischen tropischen Obstsalates, abgerundet durch angenehm süßliches Karamell sowie sanften Kiefernadeln
malziger und auch herber Antrunk mit deutlichen Zitrusaromen sowie sanftem Karamell
cremiges und auch spritziges Mundgefühl, sanfte Rezenz
ordentliche Hopfenbittere im Abgang mit frischen Zitrusaromen
lang anhaltende Hopfenbittere im Nachgeschmack

Bewertet am

83% Bitter & Fruchtig! Aromahopfen pur!

Avatar von LordAltbier

Der Antrunk ist hopfig-spritzig, angenehm säuerlich und fruchtig, erinnert an Zitrone/Limette und Orange. Der Mittelteil ist wieder angenehm säuerlich und sehr fruchtig, erinnert wieder an Zitrone/Limette und Orange aber auch an Kiwi und Grapefruit. Der Abgang ist ordentlich gehopft und hat auch kräftige Bitter-Noten, man erkennt aber auch deutlich süße Noten welche an Pfirsich, Erdbeere, Grapefruit und an ACE-Saft erinnern, eine sehr feine Säure unterstütz die Fruchtigkeit. Man erkennt zwischen zeitlich immer mal wieder feine Hanf-Noten im Hintergrund. Die stolzen 8% Alkohol merkt man gar nicht. Fazit: Ein gelungenes Bier welches Fruchtig und Bitter gut kombiniert. Schmeckt gut! Gerne Wieder!

Bewertet am