Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Frankfurter Edles Festbier

  • Typ Untergärig, Festbier/Märzen
  • Alkohol 6% vol.
  • Stammwürze 13.5%
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 78% von 100% basierend auf 1 Bewertung und 1 Rezension

#27183

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
78%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung
78% Avatar von Schluckspecht

78% Wahrhaftig edel

Avatar von Schluckspecht

Ich beginne mal mit einem Zitat von der Homepage: "Das Frankfurter Edle Festbier wurde exklusiv zum 10 jährigen Brauereigeburtstag am 07.06.2014 in einer zunächst limitierten Auflage produziert. Ein durchweg positives Feedback unserer Kundschaft ermöglichte es uns, dieses exklusive Bier jetzt dauerhaft im Sortiment zu führen." Das kann ja nur Gutes bedeuten. Mit 6,0 % Alkoholgehalt und 13,5° Plato Stammwürze könnte es von den Eckpunkten auch gut als Oktoberfestbier durchgehen - das eigentlich sämtliche Brauereien nur saisonal anbieten. Die Flaschengestaltung (NRW-Flasche) gefällt mir richtig gut: Weinrot trifft auf Gold - prunkvoll, aber nicht billig.

Optisch ist das "Edle Festbier" ein wahres fest: Kastanienbraun, blank filtriert, ölig im Auftreten, nicht enden wollender Schaum in beiger Farbe, cremig-feinporige Schaumkrone. Der Geruch ist durchaus interessant, bringt er doch süßliches, karamellbetontes Malz, grasigen Hopfen und eine gewisse Esternote. Das Fest kann beginnen!

Spritzig und doch zugleich vollmundig malzig steigt das Märzen ein. Die 6,0 % ABV merkt man dem Bier hier noch in keiner Weise an. Das Malzaroma hält die Waage zwischen süß und würzig. Der Körper hat eine leicht ölige Textur und ist gewiss als vollmundig zu betrachten, dezente Kakaonoten sind zu erfassen und auch an Mandeln fühle ich mich erinnert. Das Aroma ist schön malzig, während der Hopfen grasige Akzente setzt. Harmonisch und komplett schließt das Bier ab, final verbleiben noch getreidige Noten und dezenter Bitterhopfen.

Das Frankfurter Edles Festbier ist eine runde Sache und dabei gar nicht mal langweilig. Es ist nicht geschmacksgeladen - man wird also vom Aroma nicht erschlagen -, aber vollmundig, süffig und durchaus edel im Auftreten. Bis auf ein gewisses Kakao- und Mandelaroma gibt es keine herausstelllenden Merkmale - aber auch kein wirkliches Manko. Easy trinking. Das Festbier aus dem Frankfurter Brasuhaus genießt man am besten zu deftigen Speisen in geselliger Runde. Mir gefällt dieser stimmige Beitrag aus Brandenburg.

Bewertet am