Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Franken Bräu Festbier

  • Typ Untergärig, Märzen/Festbier
  • Alkohol 5.4% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 71% von 100% basierend auf 10 Bewertungen und 5 Rezensionen

Das Bier Franken Bräu Festbier wird hier als Produktbild gezeigt.
#1737

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
71%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 11 Bewertungen
Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
72%
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen von Florian
81% Avatar von beyond_reinheitsgebot
78% Avatar von Dunkel-Fhyrst
78% Avatar von fraba
78% Avatar von Bierkules
72% Avatar von Weinnase
72% Avatar von Florian
68% Avatar von Schluckspecht
66% Avatar von deadparrot
59% Avatar von Hendrik
56% Avatar von gerdez

68% Ein Festbier, das erfrischt

Avatar von Schluckspecht

Direkt festlich sieht das Festbier nicht gerade aus: Etwas zu blasser Goldton, zu grobe Karbonisierung, zu schnell schwindender Schaum. Der Duft zeigt sich von der milden Seite, liefert zarte Malz- und Hopfenaromen ohne charakteristische Ausprägung. Man ahnt bereits, dass es in diesem lieblichen Strickmuster wohl ein Märzen sein muss.

Süß und malzig legt das Festbier dann auch schon los - nur leider mit metallischen Fehlnoten, die mit dem einsetztenden Hopfen auch nicht geringer werden. Ab dem ersten Schluck ist das Bier aber schon herrlich süffig und erfrischend. Der beständig prickelnde Körper ist spannungsarm, aber fein ausbalanciert. Eine dezente Hopfenherbe - man will das typische Märzenaroma nun nicht gleich zerstören - sorgt für einen ansprechenden Abschluss.

"Ein süffig bekömmlicher Genuss" wurde versprochen - und den bekommt man auch. Die typische Faszination vieler fränkischer Bier ist dem Franken Bräu Festbier zwar nicht zu eigen, doch es gibt sich in seiner Ausgewogenheit wacker geschlagen. Ein paar Mängel sind zu nennen (Metallnote, grobe Perlage, etwas flacher Abgang) und daher reicht es nicht zu einer Empfehlung. Wer es probieren möchte, macht dennoch keinen Fehler. Normalerweise sind Märzen neben der Süffigkeit sehr auf Vollmundigkeit ausgelegt. Nicht so dieses hier, das einfach nur ungemein erfrischend erscheint und daher auch im Sommer zu jeder sich bietenden Gelegenheit genossen werden kann.

Bewertet am

81% Klares Festbier

Avatar von beyond_reinheitsgebot

Klar mit grobkroniger Schaumkrone fällt das Franken Bräu Festbier zwar nicht auf, geschmacklich ist das Bier jedoch eine recht runde Sache: Dezente Hopfenbittere und recht angenehm süffig. Der Kohlensäure-Gehalt ist recht angenehm leicht. Geschmacklich deutlich intensiver als die üblichen Pils-Sorten.

Bewertet am

66% Ordentliches Festbier

Avatar von deadparrot

Die Farbe ist satt golden, die Schaumkrone stabil. Der Geruch ist süßlich, erinnert mich ein wenig an Weintrauben, und ist malzbetont. Süß und warm ist auch der Antrunk, der sofort den Eindruck erweckt, dass das Bier stärker sei als die 5,4%, die es tatsächlich enthält. Im Körper entfaltet sich der Geschmack: Es geht ordentlich würzig zu, gleichzeitig wird aber die Süße beibehalten, was für ein "winterliches" Aroma sorgt, das sogar an so etwas wie Lebkuchen denken lässt. Der Abgang bzw. das weitgehende Fehlen eines solchen bis auf leichte Hopfenimpulse ist dann leider nicht mehr als befriedigend. Immerhin wird das Bier kaum sauer oder bitter und bleibt somit insgesamt wunderbar süffig, was meines Erachtens bei einem Festbier am wichtigsten ist. Insgesamt also zwar keine große Offenbarung, aber ein gut trinkbares Märzen.

Bewertet am

72% Rezension zum Franken Bräu Festbier

Avatar von Weinnase

goldgelb mit schnell entschwindender, gemischtporiger Schaumkrone;
recht breite, üppige, malzbetonte Nase; etwas dumpf; ordentlich integrierte Hopfenwürze;
saftiger, stoffiger Antrunk; vollmundig, rund und mit ordentlicher Malzsüße; die Kohlensäure fast etwas zu gering; kaum Hopfenbittere vorhanden; der Nachhall saftig und etwas leblos.

Bewertet am

72% Rezension zum Franken Bräu Festbier

Avatar von Florian

Das Festbier von Franken Bräu riecht hopfig, aber eher flach. Der Antrunk ist seichter Natur, wirkt durch den Hopfen etwas seifig und ist mit dem Tüpfelchen Süße versehen, lecker. Für ein stärker eingebrautes Festbier ist der Körper tendenziell wie der eines normalen Hellen: nicht zu bitter, süffig und marginal apfelig, hier aber mit der gewissen Nuance Zucker. Leider verabschiedet sich das Franken Bräu Festbier schnell und hinterlässt einen Pelz auf Zunge und Zähnen. Alles in allem aber recht gut gelungen und einen Exkurs wert.

Nachtrag drei Jahre später – die Bewertung stimmt soweit noch recht gut. Bei diesem Bier ist der Abgang nicht wirklich pelzig und hat etwas Herbes. Ein sehr rundes und ziemlich süffiges Bier.

Bewertet am