Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Flensburger Gold

  • Typ Untergärig, Pils
  • Alkohol 4.8% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Dieses Bier ist nicht glutenfrei
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 49% von 100% basierend auf 12 Bewertungen und 5 Rezensionen

#1261

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
F
49%
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 12 Bewertungen
Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
E
F
G
39%
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 3 Bewertungen von Florian, Robert und Dirk
73% Avatar von LordAltbier
72% Avatar von MichaelF
56% Avatar von Florian
55% Avatar von tonne
55% Avatar von goldblumpen
53% Avatar von denbar
53% Avatar von Bier-Sven
44% Avatar von Dirk
44% Avatar von pvitt
40% Avatar von Biergroßmeister_Kevin
27% Avatar von Knalle
16% Avatar von Robert

39% Redaktionsbewertung

Avatar von der Redaktion

Das „Flensburg Gold“ ist ja eigentlich schon in sich ein Widerspruch. Da versucht eine Brauerei, die sonst gerade die herbe Bitterkeit ihres norddeutschen Produkts herauskehrt, ein mildes Sommerbier herzustellen. Kann das gut gehen?

Eigentlich nicht. Schließlich ist das Herbe der norddeutschen Biere das, was sie berühmt macht. Was also bleibt übrig, wenn man dieses Alleinstellungsmerkmal entfernt?
Eine gewisse Frische kann man dem „Flensburg Gold“ nicht absprechen. Der erwartungsgemäß leichte (um nicht zu sagen: flache, brausige, wässrige) Körper kann durchaus durstlöschend sein, unterstützt von einer leichten, grasigen Zitronennote. Leider kommt das Hopfenaroma ansonsten flach und billig daher, zudem riecht das Bier noch leicht käsig. Im Nachgeschmack kommt dann ob des leichten Körpers sogar die sehr moderate Bitterkeit noch durch, was dem Bier aber zumindest etwas mehr Charakter verleiht.

Alles in allem ist das „Flensburg Gold“ ein wenig besser als die meisten anderen Goldbiere, aber wie diese eignet es sich eigentlich nur für das Trinken (ich vermeide hier bewusst den Ausdruck „für den Genuss“) aus der Flasche an warmen Tagen.

Bewertet am

55% Rezension zum Flensburger Gold

Avatar von tonne

Schöne goldene Farbe, weißer feinporiger Schaum. Geruch malzig, brotig, aber trotzdem irgendwie leicht (etwas Apfel?). Einstieg süßlich, flach, keine Höhepunkte. Im Abgang erstmal nur Malz, bevor dann etwas zeitversetzt doch noch ne trockene Hopfenbitterkeit durchkommt. Die Bitterkeit verstärkt sich von Schluck zu Schluck und hält auch etwas an. Alles im allem gar nicht so schlecht. Schon gar nicht für ein "Gold" Bier.

Bewertet am

40% Rezension zum Flensburger Gold

Avatar von Biergroßmeister_Kevin

Optik: Ein Schönes gold, mit einer nicht ganz überzeugenden zu kurzlebigen und feinporigen Schaumkrone.

Einstieg: Das Bier reicht grasig. Vom Geschmack ist im Antrunk wenig zu spüren. Lediglich eine sehr leichte Hopfennote.

Körper: Ebenfalls recht Geschmackslos und wässrig.

Abgang: Zumindes ein wenig Hopfen ist zu schmecken. Die Herbe fällt besch... eiden aus.

Fazit: Das letzte flensburger, welches ich mir zum test hinzugenommen habe, und ich muss sageb, dass ich sehr enttäuscht bin. So habe ich doch, weil ich die anderen Biere meist recht gut fand, hier lange nach gutem gesucht - und es nicht gefunden. Zwar ist es ein Problem der meisten Goldbiere, dass sie zu geschmackslos und wässrig sind, aber dieses hier ist selbst unter diesen nichts besonderes. Musste das sein?

Bewertet am

27% Frauenbier

Avatar von Knalle

Wässriger Abgang. Keine Hopfenbetonung, keine Würze, nix. Für Bieranfänger wahrscheinlich ein klasse Pils, oh Entschuldigung, sowas kann man kein Pils nennen. Hab ne Zitrone reingedrückt damit das ganze etwas Geschmacklich verändert wird

Bewertet am

73% Rezension zum Flensburger Gold

Avatar von LordAltbier

Schöne Flasche. Typisch goldene Farbe. Schaum nicht sehr stabil. Würziger Antrunk, im Abgang eine frische Herbe. Für ein Gold-Bier schmeckt es gut und es ist eine schöne Alternative für das normale sehr herbe Flensburger. Schmeckt gut!

Bewertet am