Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Firestone Walker Double Barrel Ale (DBA)

  • Typ Obergärig, ESB
  • Alkohol 5% vol.
  • Stammwürze
  • Empfohlene Trinktemperatur
  • Biobier
  • Hefetrüb
  • Probier mal sagt ein Benutzer

Bewertet mit 88% von 100% basierend auf 2 Bewertungen und 2 Rezensionen

#28094

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
88%
C
D
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 2 Bewertungen
100% Avatar von dreizack
76% Avatar von LordAltbier

76% Gut & Süffig!

Avatar von LordAltbier

Der Antrunk ist hopfig-spritzig, fein-säuerlich und angenehm malzig, Citrus-Noten sind erkennbar. Der Mittelteil ist schön herb mit einer angenehm kräftigen Bitternote, hinzu kommt weiches, fein-süßliches Malz und Noten von Citrus-Früchten und Grapefruit sind erkennbar. Der Abgang ist kräftig malzig (leicht süßlich), man schmeckt Noten von Honigmelone, auch eine leicht bitterer Hopfen-Note ist erkennbar. Fazit: Ein gutes Bier welches gut schmeckt und schön süffig ist.

Bewertet am

100% Rezension zum Firestone Walker Double Barrel Ale (DBA)

Avatar von dreizack

Verglichen mit allem, was ich bisher getrunken habe absolut eigenständig. Eine Kreuzung aus einem ESB und einem Pale Ale.

Mit diesem Bier begann 1996 die Erfolgsgeschichte von Firestone Walker. Für lange Zeit war es deren Flagship Beer, bevor es durch das Pale 31 bzw. Union Jack abgelöst wurde. Die Herstellungsmethode ist bis heute einzigartig. Das Bier ist ein Verschnitt aus 20 Prozent im Eichenfass fermentiertem ESB mit einem englischen Pale Ale aus der Stahltankproduktion. Danach wird es kaltgehopft mit East Kent Goldings.

Vollmundig, unfassbare schöne Malznoten, die in allen Tönen schimmern. Brotig, nussig, viel Toffee und Karamell, Biskuit, Toast. Begleitet wird all dies von einem harmonischem Hopfencharakter und einem perfekt akzentuierten, klaren, mild bitteren Finish. Nuancen von Rauch und Vanille, die von der Eichenfassfermentation stammen, sind ebenfalls wahrzunehmen. Ganz dezente Harzigkeit, leicht florale Hintergrundnoten. Ein Traum! Meisterwerk! Weltklasse!

Alleine für das Aroma möchte ich am liebsten 15 Punkte vergeben. Länger habe ich noch nie an einem Bier gerochen. Und auch die Farbe: einfach wunderschön; zwischen kupfer- und rubinrot. Tolle Schaumkrone. Ein schlichtweg sensationelles Bier.

Bewertet am