Biere

Brauereien

Erfolglos gesucht?

Neue Brauereien und Biere aufnehmen

Beer like star Fiedler Export

  • Typ Untergärig, Export
  • Alkohol 4.9% vol.
  • Stammwürze 12%
  • Empfohlene Trinktemperatur liegt bei 6-10°C
  • Biobier nein
  • Dieses Bier ist klar und ohne Hefe
  • Probier mal sagt kein Benutzer

Bewertet mit 68% von 100% basierend auf 1 Bewertung und 1 Rezension

#4737

Probier mal

Wenn Du angemeldet bist, kannst Du hier Deine Probier-Vorschläge einsehen und ändern.

Du hast dieses Bier noch nicht bewertet

Die Verkostungsanleitung und der Bier-Bewertungsbogen helfen beim Verkosten.

Aktuelle Bierbewertung

Topbier Empfehlenswert Nicht empfohlen
A
B
C
D
68%
E
F
G
H
I
J
Bewertungsdetails
Basierend auf 1 Bewertung
68% Avatar von Schluckspecht

68% Würzig, süffig, mild

Avatar von Schluckspecht

Abweichend zur obigen "Bierkarte" verfügt das Fiedler Export nun über 5,0 % Alkoholgehalt und es wird eine optimale Trinktemperatur von 8-12° C vorgeschlagen. Mit Sicherheit hat sich auch das Flaschenlayout geändert, denn nunmehr erstrahlt das Export wie alle anderen Sorten ebenso in einer mittlerweile üblichen Longneckflasche, die edle und interessant gestaltete Etiketten spendiert bekommen hat. Und genau auf einen dieser Etiketten ist mal wieder eine lyrische Einlage - stellvertretend für eine kurze Charakterisierung des Bieres - abgedruckt:

Fiedler Export für jedes Fest,
süffig, würzig mild,
behält Aroma bis zum Rest.

Dann mal ab ins Glas damit! Ein kräftiges Gold wird von viel hellem, festen Schaum gekrönt. Nur zeigt er sich nicht sonderlich langlebig und schrumpft ziemlich schnell auf ein immer noch ausreichendes Maß hinunter. Optisch aber kein allzu schlechtes Export. Der milde Duft transportiert Karamell, brotig anmutendes Malz, eine Idee Nuss und etwas Hopfen. Frisch mit leichter Apfelfrucht und Karamell steigt das Exportbier ein. Das Aroma entwickelt sich nur sehr zögerlich und legt den Fokus wohl in erster Linie auf die harmonische Beziehung aus Würze und Süße. Denn hier gibt es wirklich nichts zu meckern, ausgewogen ist das Fiedler Export ohne Frage. Mit der hohen Harmonie zieht die Süffigkeit absolut problemlos mit. Das Exportbier wirkt bei aller Würze leicht und frisch. Dem Aroma fehlt es jedoch auch ein wenig an Intensität und Tiefe - daher auch die Charakterisierung als "mild". Erst der Abgang betont die würzige Seite mit hopfengrasigen und leicht nussig-kernigen Akzenten. Spannung? Wucht? Fehlanzeige. Aber das milde Export trinkt sich erstaunlich flüssig und erinnert verdächtig an milde böhmische Biere. Im Nachgang kommen an Menthol erinnernde Geschmackszüge auf.

Vielleicht erwarte ich ja zu viel. Vielleicht hat das Fiedler Pilsener zu weit vorgelegt. Süffig, rund, würzig und lecker ist das Fiedler Export auf jeden Fall - mir aber eine Spur zu mild. Ich würde hier einen halben Stern als Probierempfehlung geben (wenn es denn ginge), da das Fiedler Export nichts desto trotz sehr hochwertig gebraut wurde und sich von seiner Frische eine Menge Biere eine ordentliche Scheibe abschneiden könnten. Aber ein Export sollte nicht gar so mild sein...

Bewertet am